Sloweniens Parlament billigt zweites Corona-Paket für Wirtschaft

LJUBLJANA (dpa-AFX) - Das slowenische Parlament hat am Dienstag ein weiteres Paket beschlossen, um der Wirtschaft in der Corona-Pandemie zu helfen. Es sieht Garantien für Unternehmenskredite in Höhe von zwei Milliarden Euro vor, wie die Nachrichtenagentur STA berichtete.

Bereits am 3. April hatte das Parlament ein erstes Corona-Paket im Umfang von drei Milliarden Euro gebilligt. Damit werden Lohnausfälle wegen Kurzarbeit kompensiert. Einzelunternehmer und Freiberufler erhalten ein auf zwei Monate bemessenes Grundeinkommen zwischen 350 und 700 Euro.

Das Alpen- und Adrialand Slowenien hat etwas mehr als zwei Millionen Einwohner. Seit 2004 ist es EU-Mitglied, seit 2007 hat es den Euro als Zahlungsmittel. Vor einer Woche hat es damit begonnen, die Einschränkungen für das Geschäftsleben zu lockern. Bis Dienstag waren 1408 Menschen nachweislich mit dem Virus infiziert, das die Lungenkrankheit Covid-19 auslösen kann. Bislang wurden 86 Tote gemeldet.