Slowakei lockert Corona-Ausgangsbeschränkungen

·Lesedauer: 1 Min.

BRATISLAVA (dpa-AFX) - In der Slowakei dürfen sich die Menschen seit Freitagmorgen wieder frei in der Öffentlichkeit bewegen, ohne einen triftigen Grund dafür angeben zu müssen. Anstelle der bisher über Tag geltenden Ausgangsbeschränkungen trat nun ein nächtliches Ausgehverbot von 20 Uhr abends bis 5 Uhr morgens in Kraft. In dieser Zeit sind nur bestimmte dringende Besorgungen sowie der Weg zur Arbeit oder nach Hause erlaubt. Zuvor waren die Nachtstunden von 1 bis 5 Uhr noch von den Beschränkungen ausgenommen. Weiterhin gilt ein Verbot von Versammlungen von mehr als sechs Personen aus verschiedenen Haushalten.

Museen, Galerien, Ausstellungen und Büchereien dürfen seit Freitag ebenfalls wieder Besucher empfangen, aber keine Gruppenführungen veranstalten. Schon seit dem 10. Dezember waren alle Geschäfte für gegen Covid-19 geimpfte oder davon genesene Personen geöffnet. Auch Gottesdienste und Skilifte waren bereits für negativ Getestete zugänglich.

Gastronomiebetriebe bleiben vorerst noch geschlossen. Ab 25. Dezember dürfen zumindest Hotels und Pensionen ihre Restaurants und Bars wieder öffnen, Gäste müssen sich aber an die Regel 2G plus halten. Umstritten ist, dass weiterhin alle Schulen mit Ausnahme der ersten vier Schulstufen nur Online-Unterricht abhalten dürfen.

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.