Die "Slobodan Show" - Musical widmet sich früherem Serbenführer Milosevic

Milosevic im Jahr 1991

Ein neues Musical widmet sich dem Leben des früheren serbischen Machthabers Slobodan Milosevic. Die Proben für die "Slobodan Show" würden Mitte Januar beginnen, die Uraufführung sei dann für Februar geplant, sagte der Komponist Marko Grubic am Dienstag der Nachrichtenagentur AFP. Uraufgeführt werden soll das Musiktheater in der serbischen Enklave Gracanica im Kosovo.

Das Musical widmet sich Milosevic und seiner Frau Mira Markovic. "Slobodan und Mira sind ein unzertrennliches Paar an der Spitze des Staates zu einem sehr wichtigen Zeitpunkt, der Auflösung von Jugoslawien und der Neubestimmung der Welt", sagte die Autorin des Musicals, Jelena Bogavac, örtlichen Medien.

Milosevic war 1990 zum Präsidenten Serbiens gewählt worden und führte das Land während des Kroatienskriegs (1991-95), des Bosnienkriegs (1992-95) und des Kosovokriegs (1998-99). Im Jahr 2000 wurde er gestürzt. Er starb 2006 im Alter von 64 Jahren im Gefängnis des Internationalen Strafgerichtshofs für das ehemalige Jugoslawien in Den Haag, wo ihm der Prozess wegen Völkermords, Verbrechen gegen die Menschlichkeit und Kriegsverbrechen gemacht wurde.