SLM Solutions: Durchwachsene Zahlen, spannende Aktie

Jochen Kauper
1 / 2
SLM Solutions: Durchwachsene Zahlen, spannende Aktie

Zugegeben, die Performance der Aktie von SLM Solutions in den letzten Monaten ist enttäuschend. Vom Hoch bei rund 50 Euro ist das Papier auf 32 Euro zurück gefallen. Die am Mittwoch gemeldeten Zahlen können dem Papier auch nicht unbedingt Rückenwind geben. Die Aktie ist dennoch eine spannende Depotbeimischung!
Dass der Umsatz im Jahr 2017 nur um knapp zwei Prozent auf 82,5 Millionen Euro geklettert ist, geschenkt. „Wir gehen mit Rückenwind aus der zweiten Jahreshälfte 2017 in das Geschäftsjahr 2018“, sagt Uwe Bögershausen, CFO und Sprecher des Vorstands. „Mit den in 2017 abgeschlossenen Rahmenverträgen haben wir nun planbaren Umsatz für die Geschäftsjahre 2018, 2019 und 2020. Wir sind davon überzeugt, dass unsere hervorragende Technologie uns in Zukunft wieder ein deutlich höheres Wachstum ermöglichen kann“, sagt Bögershausen.


Für das Geschäftsjahr 2018 erwartet der Vorstand einen Konzernumsatz von rund 125 Millionen Euro. Die eine bereinigte EBITDA-Marge soll im zweistelligen Bereich liegen.
Die Deutsche Bank sieht ein Kursziel von 55 Euro. Die Analysten der HSBC 43 Euro. SLM Solutions hat nicht nur eine spannende Technologie, sondern ist und bleibt weiterhin ein Übernahmekandidat. Auf dem ermäßigten Kursniveau können Anleger eine Position eingehen. Viele Anleger scheinen vergessen zu haben, dass GE SLM Solutions für 38 Euro schlucken wollte.