SLB kooperiert mit dem omanischen Ministerium für Energie und Mineralien und der omanischen Investitionsbehörde bei der Erschließung geothermischer Ressourcen

Das branchenführende Fachwissen im Bereich Geothermie ermöglichte die Bewertung des landesweiten geothermischen Potenzials, um Dekarbonisierungspfade zu erkunden

HOUSTON, November 16, 2022--(BUSINESS WIRE)--SLB (NYSE: SLB) arbeitet mit dem omanischen Ministerium für Energie und Mineralien und der omanischen Investitionsbehörde an einer nationalen Strategie zur Erschließung des Potenzials der geothermischen Ressourcen Omans.

Diese Ankündigung folgt auf den Abschluss eines umfangreichen Projekts zur Auswertung der Daten von über 7.000 Öl-, Gas- und Wasserbohrungen mit dem Ziel, Sweet Spots für geothermische Aussichten im Land zu kartieren. Die Experten von SLB haben im Auftrag der omanischen Behörden über einen Zeitraum von drei Monaten Oberflächen-, Untergrund- und Bohrlochdaten aus dem nationalen Datenspeicher ausgewertet.

„Die Geothermie ist eine der vielversprechendsten sauberen Energieressourcen der Welt und spielt bei der Erreichung der Netto-Null-Ziele eine entscheidende Rolle", so Gavin Rennick, Leiter des SLB-Geschäftsbereichs Neue Energie. „Durch den Einsatz digitaler Technologielösungen zur Bewertung des geothermischen Ressourcenpotenzials kann die Prospektivitätsanalyse und letztlich auch die Lieferung und Leistung geothermischer Anlagen schneller erfolgen. Wir freuen uns darauf, mit dem Ministerium für Energie und Mineralien und der omanischen Investitionsbehörde zusammenzuarbeiten, um Wege zur Dekarbonisierung im Oman zu erkunden."

In der ersten Phase der Zusammenarbeit setzte das multidisziplinäre Geothermie-Beratungsteam GeothermEx von SLB eine firmeneigene KI-Lösung ein, um die Prüfung, Sortierung und Auswertung der riesigen Datenmengen aus dem Oman Oil & Gas Data Repository (OGDR) zu beschleunigen. Zudem lieferte es eine umfassende Bewertung des geothermischen Potenzials im Oman. Die nächste Phase wird die Bewertung der wirtschaftlichen Machbarkeit der Erschließung potenzieller geothermischer Ressourcen umfassen.

„Die Zusammenarbeit zwischen dem Ministerium für Energie und Mineralien, der omanischen Investitionsbehörde und SLB steht im Einklang mit Omans Bemühungen, den Energiesektor zu dekarbonisieren, sein Netto-Null-Ziel zu erreichen und die Oman Vision 2040 umzusetzen. Auf Basis der vorhandenen Daten und Infrastruktur des Landes wird diese Zusammenarbeit Möglichkeiten schaffen, indem sie die neuesten Technologien im Bereich der geothermischen Exploration einsetzt und die Aktivitäten im Bereich der sauberen Energie im Oman vorantreibt. Wir freuen uns über die Zusammenarbeit mit SLB, da das Unternehmen weltweit umfangreiche Erfahrungen in diesem Bereich vorweisen kann", so Salim Al Aufi, der omanische Minister für Energie und mineralische Rohstoffe.

Über SLB

SLB (NYSE: SLB) ist ein global tätiges Technologieunternehmen, das Energieinnovationen für einen nachhaltigen Planeten vorantreibt. Mit einer weltweiten Präsenz in über 100 Ländern und Mitarbeitern aus nahezu doppelt so vielen Ländern arbeiten wir jeden Tag an Innovationen im Öl- und Gassektor, an der Digitalisierung im großen Maßstab, an der Dekarbonisierung der Industrie und an der Entwicklung und Skalierung neuer Energiesysteme, die die Energiewende beschleunigen. Weitere Informationen finden Sie unter slb.com.

Über die omanische Investitionsbehörde (Oman Investment Authority, OIA)

Die Oman Investment Authority (OIA) ist der Staatsfonds des Oman und mit der Verwaltung, der Investition und der Entwicklung des nationalen und internationalen Vermögens des Sultanats betraut. Sie verfügt über ein breit gefächertes Investitionsportfolio im In- und Ausland und investiert in über 40 Ländern in verschiedenen Sektoren wie Lebensmittel, Energie, Logistik, IKT, öffentliche Dienstleistungen, Finanzen und Investitionen, Ernährungssicherheit, Tourismus, Bergbau, Industrie und Luftfahrt.

Hinweis in Bezug auf zukunftsgerichtete Aussagen

Diese Pressemitteilung enthält „zukunftsgerichtete Aussagen" im Sinne der US-Bundeswertpapiergesetze, d. h. Aussagen über zukünftige, nicht über vergangene Ereignisse. Derartige Aussagen enthalten häufig Wörter wie „erwarten", „könnten", „kann", „schätzen", „beabsichtigen", „antizipieren", „werden", „potenziell", „projiziert" oder ähnliche Wörter. Zukunftsgerichtete Aussagen beziehen sich auf Sachverhalte, deren Eintritt in unterschiedlichem Maße ungewiss ist, wie z. B. Prognosen oder Erwartungen in Bezug auf den Einsatz oder den erwarteten Nutzen der New Energy Technologien und Partnerschaften von SLB, Aussagen über Ziele, Pläne und Prognosen in Bezug auf Nachhaltigkeit und Umweltfragen, Prognosen oder Erwartungen in Bezug auf die Energiewende und den globalen Klimawandel sowie Verbesserungen bei Betriebsabläufen und Technologien. Diese Aussagen sind mit Risiken und Ungewissheiten verbunden, einschließlich, aber nicht beschränkt auf die Unfähigkeit, die Ziele der Netto-negativen Kohlenstoffemissionen zu erreichen; das Unvermögen, die beabsichtigten Vorteile der SLB-Strategien, -Initiativen oder -Partnerschaften im Bereich Neue Energie zu erkennen; gesetzgeberische und regulatorische Initiativen, die sich mit Umweltbelangen befassen, einschließlich Initiativen, die sich mit den Auswirkungen des globalen Klimawandels befassen; die zeitliche Planung und der Erhalt von behördlichen Genehmigungen und Erlaubnissen; sowie weitere Risiken und Ungewissheiten, die in den öffentlichen Unterlagen des Unternehmens, einschließlich der jüngsten Formulare 10-K, 10-Q und 8-K, die bei der U.S. Securities and Exchange Commission eingereicht wurden, aufgeführt sind. Im Falle des Eintretens eines oder mehrerer dieser oder anderer Risiken oder Ungewissheiten (oder einer Änderung der Folgen einer solchen Entwicklung) oder wenn sich die zugrunde liegenden Annahmen als unzutreffend erweisen, können die tatsächlichen Ergebnisse erheblich von denen abweichen, die in unseren zukunftsgerichteten Aussagen zum Ausdruck kommen. Die zukunftsgerichteten Aussagen geben nur den Stand zum Zeitpunkt dieser Pressemitteilung wieder. Die Parteien lehnen jede Absicht oder Verpflichtung ab, diese Aussagen öffentlich zu aktualisieren oder zu revidieren, weder aufgrund neu gewonnener Informationen, zukünftiger Ereignisse noch aus anderen Gründen.

Die Ausgangssprache, in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle und autorisierte Version. Übersetzungen werden zur besseren Verständigung mitgeliefert. Nur die Sprachversion, die im Original veröffentlicht wurde, ist rechtsgültig. Gleichen Sie deshalb Übersetzungen mit der originalen Sprachversion der Veröffentlichung ab.

Originalversion auf businesswire.com ansehen: https://www.businesswire.com/news/home/20221115006545/de/

Contacts

Ansprechpartner für Medien
Moira Duff – Director of External Communication, SLB
Tel: +1 (713) 375-3407
E-Mail: media@slb.com

Ansprechpartner für Investoren
Ndubuisi Maduemezia – Vice President of Investor Relations, SLB
Joy V. Domingo – Director of Investor Relations, SLB
Tel:+1 (713) 375-3535
E-Mail: investor-relations@slb.com