Slate Asset Management meldet 427 Millionen Euro Rekapitalisierung seines europäischen Immobilienportfolios mit Lebensmittelhändlern als Ankermieter

·Lesedauer: 3 Min.

Die Transaktion ist Teil einer neuen, zeitlich unbefristeten Strategie, die sich auf unverzichtbare, ertragreiche Immobilienwerte in Europa konzentriert

LONDON, October 28, 2021--(BUSINESS WIRE)--Slate Asset Management („Slate") gab heute bekannt, dass Slate European Real Estate Limited Partnership I, Slate European Real Estate Limited Partnership II and Slate European Real Estate Fund III sich darauf verständigt haben, ein europäisches Immobilienportfolio mit Lebensmittelhändlern als Ankermieter mithilfe einer Gruppe, die vom New Zealand Superannuation Fund geführt wird, mit 427 Mio. Euro zu rekapitalisieren.

Die Transaktion ist Teil einer neuen, zeitlich unbefristeten, ertragsorientierten Strategie von Slate, die auf stabilisierte, unverzichtbare Immobilienwerte in ganz Europa ausgerichtet ist. Bei den unverzichtbaren Immobilien handelt es sich um die unerlässliche Infrastruktur, die die Verteilung grundlegender Waren und Dienstleistungen an die Endverbraucher ermöglicht. Diese Strategie ist vor allem auf den Erwerb von Immobilien ausgerichtet, die für die Lieferkette von entscheidender Bedeutung sind, z. B. für Lebensmittelmärkte, für den Gesundheitsbereich, wie z. B. für den Pharmabereich oder sonstige Gesundheitsdienstleister, sowie von damit verbundenen Lagergebäuden und Logistikanlagen. Slate und der New Zealand Superannuation Fund haben die Absicht, Umwelt-, Sozial- und Governance-Standards schwerpunktmäßig umfassend in die Abläufe und das Management der Strategie einzubeziehen.

Slate ist seit 2016 auf dem europäischen Immobilienmarkt aktiv und konzentriert sich auf den Erwerb, Besitz und Betrieb unverzichtbarer Immobilien für den Lebensmittelbereich. Bei der neuen, ertragsorientierten Core-Plus-Investmentstrategie des Unternehmens, die auf unverzichtbare Immobilien in Europa ausgerichtet ist, handelt es sich um eine Weiterentwicklung der bisherigen Mehrwert-Investmentstrategie in der Region. Dank einer effizient geführten Vermögensverwaltung, erheblicher Investitionen in die Objekte und dank der engen Zusammenarbeit mit den Mietern hat Slate seine Immobilien, die an einige der größten Lebensmittelhändler weltweit vermietet sind, unter anderem an die Edeka Gruppe, die Rewe Gruppe, an Lidl und Aldi, in ein Portfolio institutioneller Qualität mit langen Mietvertragslaufzeiten umgewandelt.

„Unverzichtbare Immobilien sind für uns aufgrund ihrer defensiven Natur und ihrer Fähigkeit, Zeiten wirtschaftlicher Volatilität gut zu überstehen, ein besonders überzeugendes Anlageziel. Wir werden unser Engagement in dieser herausragenden Anlageklasse weiterhin ausbauen", so Brady Welch, Gründungspartner von Slate. „Trotz eines sehr anspruchsvollen globalen Geschäftsumfelds setzt unser Team weiterhin unsere Geschäftspläne um und generiert Wertschöpfung für alle Stakeholder. Zu diesem Zweck realisiert es Modernisierungen von Immobilien, Verbesserungen hinsichtlich der Nachhaltigkeit sowie betriebliche Optimierungen, die dazu beitragen, dass die Immobilien eine höhere Produktivität ermöglichen. Wir danken unseren geschätzten Investoren für deren Unterstützung und freuen uns darauf, gemeinsam auf dieser erfolgreichen Rekapitalisierung aufzubauen."

Slate arbeitete mit führenden Immobiliengutachtern und -beratern zusammen, um die Vermögenswerte zu vermarkten und deren Zeitwert zu ermitteln. Der Abschluss der Transaktion wird voraussichtlich im ersten Quartal des Jahres 2022 erfolgen.

Über Slate Asset Management

Slate Asset Management ist eine globale, alternative Investmentplattform, die auf Immobilien ausgerichtet ist. Wir konzentrieren uns auf Fundamentaldaten mit dem Ziel, langfristige Werte für unsere Anleger und Partner zu schaffen. Die Plattform von Slate umfasst eine Reihe von Anlagestrategien, darunter opportunistische, wertsteigernde, Core-Plus- und Fremdkapital-Anlagen. Wir werden von hervorragenden Mitarbeitern und flexiblem Kapital unterstützt, was uns in die Lage versetzt, ein breites Spektrum an überzeugenden Investitionsmöglichkeiten zu entwickeln und umzusetzen. Weitere Informationen erhalten Sie unter slateam.com.

Die Ausgangssprache, in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle und autorisierte Version. Übersetzungen werden zur besseren Verständigung mitgeliefert. Nur die Sprachversion, die im Original veröffentlicht wurde, ist rechtsgültig. Gleichen Sie deshalb Übersetzungen mit der originalen Sprachversion der Veröffentlichung ab.

Originalversion auf businesswire.com ansehen: https://www.businesswire.com/news/home/20211028006100/de/

Contacts

Ansprechpartner für Medien
Slate Asset Management
Karolina Kmiecik
Karolina@slateam.com

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.