Skurriler Beauty-Trend: Nasenhaar-Extensions sorgen für Aufsehen

Top oder Flop? Nasenhaar-Extensions werden derzeit im Netz diskutiert. (Bild: Instagram/gret_chen_chen)

Für alle, die sich über ihre langen oder dunklen Nasenhaare ärgern, gibt es jetzt eine überraschende Nachricht: Es existieren tatsächlich Menschen, die die Härchen in ihrem Riechorgan künstlich verlängern.

Fotos von Models und Social-Media-Stars mit Haarbüscheln unter den Achseln oder unrasierten Beinen sind auf Instagram und Co. mittlerweile keine Seltenheit mehr. Jetzt gibt es aber einen neuen, haarigen Beauty-Trend in den Sozialen Netzwerken, der alles toppt: Nasenhaar-Extensions!

Auf den ersten Blick könnte man meinen, eine Spinne krabbelt der Influencerin mit dem Nicknamen Gret_chen_chen aus der Nase. Doch die Bilder zeigen nicht etwa einen verfrühten Halloween-Look, sondern ein ernst gemeintes Style-Experiment. Einige wenige Nachahmer gibt es bereits, denn das Nasenhaar-Styling ist mit handelsüblichen, künstlichen Wimpern umsetzbar.

Ob sich dieser „Trend“ durchsetzen wird, ist mehr als fraglich, denn die Reaktionen sind durchwachsen. Nur wenige bekunden, dass ihnen der Look wirklich gefällt. „Du bist großartig. Ich benutze seit 17 Jahren künstliche Wimpern und habe mich totgelacht. Ich musste das einfach teilen!“, so ein User. Die meisten fragen sich schlichtweg: „Wieso?“

Warum sollte man sich Wimpern an die Nasenlöcher kleben? Die Antwort ist relativ einfach: um mit einem skurrilen Look aufzufallen. Und das hat die Instagrammerin definitiv geschafft.

Im Video: Darum wird sich die Nasenhaarverlängerung nicht durchsetzen