Skispringen: Skiflug-WM 2018: Alle Infos zur Übertragung dem Zeitplan

Vom 18. bis 21. Januar findet die Weltmeisterschaft im Skifliegen in Oberstdorf statt. Dabei dürfen sich die deutschen Fans auf Richard Freitag freuen, der nach seinem schweren Sturz bei der Vierschanzentournee sein Comeback feiern wird. SPOX liefert euch alle wichtigen Infos zur Weltmeisterschaft auf deutschem Boden.

Vom 18. bis 21. Januar findet die Weltmeisterschaft im Skifliegen in Oberstdorf statt. Dabei dürfen sich die deutschen Fans auf Richard Freitag freuen, der nach seinem schweren Sturz bei der Vierschanzentournee sein Comeback feiern wird. SPOX liefert euch alle wichtigen Infos zur Weltmeisterschaft auf deutschem Boden.

"Wir freuen uns sehr auf die Heim-WM und hoffen auf erfolgreiche Wettkämpfe. Es ist der zweite Saisonhöhepunkt nach der Vierschanzentournee. Und wir hoffen, dass der Veranstalter für seine Bemühungen, eine so große Schanze zu präparieren, belohnt wird", sagte Bundestrainer Werner Schuster im Vorfeld der Weltmeisterschaft.

Die Heini-Klopfler-Skiflugschanze in Oberstdorf gehört zur festen Rotation der fünf Schanzen, auf denen im Zweijahresrhythmus Skiflugweltmeisterschaften stattfinden. Die WM kommt also alle zehn Jahre nach Deutschland.

Der Zeitplan der Skiflug-WM 2018

Datum Uhrzeit Durchgang
Do., 18. 01. 16 Uhr Qualifikation
Fr., 19. 01. 16 Uhr 1. Wertungsdurchgang
anschl. 2. Wertungsdurchgang
Sa., 20. 01. 16 Uhr 3. Wertungsdurchgang
anschl. 4. Wertungsdurchgang
So., 21. 01. 16 Uhr 1. Durchgang im Teamwettbewerb
anschl. 2. Durchgang im Teamwettbewerb

Die FIS Skiflug-WM im TV: Wo werden die Durchgänge im Fernsehen live gezeigt?

Die ARD überträgt die komplette Weltmeisterschaft in Oberstdorf live im Ersten. Auch bei Eurosport ist die WM im Wintersportprogramm enthalten. In Österreich hält der ORF die Rechte am gesamten Skisprungweltcup.

Die Sender haben jeweils auch einen Livestream im Internet im Angebot. In der Mediathek der ARD kann man die Weltmeisterschaft ebenso live im Internet mitverfolgen, wie im Eurosport-Player und in der ORF-TvThek.

Das Aufgebot des Deutschen Skiverbands

  • Markus Eisenbichler
  • Richard Freitag
  • Karl Geiger
  • Stephan Leyhe
  • Andreas Wellinger

Die Schanzen der Skiflugweltmeisterschaften

Ort, Land Schanze
Vikersund, Norwegen Vikersundbakken
Planica, Slowenien Letalnica
Tauplitz, Österreich Kulm
Oberstdorf, Deutschland Heini-Klopfler-Skiflugschanze
Harrachov, Tschechien Certak-Skiflugschanze

Skiflug-Weltrekordhalter: Stefan Kraft

Der derzeitige Skiflug-Weltrekordhalter ist der Österreicher Stefan Kraft. Am 18. März 2017 segelte Kraft am Vikersundbakken auf 253,5 Meter und übertraf damit die bestweite von Robert Johansson, der kurz davor auf 252 Meter flog.

Dieser Rekord wird in Oberstdort höchstwahrscheinlich nicht übertroffen werden. Die Heini-Klopfer-Schanze ist nicht für solch extreme Weiten ausgelegt, der Schanzenrekord liegt lediglich bei 238 Metern. Diesen stellte im vergangenen Februar Andi Wellinger auf, indem er die alte Bestmarke um 12,5 Meter pulverisierte.

Die letzten zehn Skiflugweltmeister

Jahr Ort Weltmeister Nationalität
2016 Kulm Peter Prevc Slowenien
2014 Harrachov Severin Freund Deutschland
2012 Vikersund Robert Kranjec Slowenien
2010 Planica Simon Ammann Schweiz
2008 Oberstdorf Gregor Schlierenzauer Österreich
2006 Kulm Roar Ljøkelsøy Norwegen
2004 Planica Roar Ljøkelsøy Norwegen
2002 Harrachov Sven Hannawald Deutschland
2000 Vikersund Sven Hannawald Deutschland
1998 Oberstdorf Kazuyoshi Funaki Japan

Ziele des deutschen Skiflug-Teams

Vom Trainer gab es für das deutsche Aufgebot eine Medaille als Zielvorgabe. Besonders motiviert dürfte neben Richard Freitag und Andreas Wellinger auch Karl Geiger sein, der selbst aus Oberstdorf stammt.

"Ich freue mich auf die Skiflug-WM. Es ist meine erste und dann auch noch zu Hause auf der Heini-Klopfer-Schanze, die ich damals nach dem Umbau einweihen durfte! Ich bin gespannt und voller Vorfreude! Auch wenn das erste Skiflugwochenende am Kulm nicht optimal verlief, bin ich motiviert und schaue, dass ich in Oberstdorf meine Sachen beinander habe", erklärte Geiger.

Mehr bei SPOX: Richard Freitag im Aufgebot zur Skiflug-Heim-WM | DSV-Adler enttäuschen beim Skifliegen | Zeitplan, Medaillenspiegel, Entscheidungen, Disziplinen und TV-Übertragung