Ski alpin: Vonn mit Kampfansage Richtung Herren

Dass die US-Amerikanerin Lindsey Vonn einem kühnen Plan, ein Weltcuprennen bei den Ski-Herren zu bestreiten, nachgeht, ist mittlerweile kein Geheimnis mehr. Nun lässt die 32-Jährige mit einer Kampfansage Richtung des anderen Geschlechts aufhorchen.

Dass die US-Amerikanerin Lindsey Vonn einem kühnen Plan, ein Weltcuprennen bei den Ski-Herren zu bestreiten, nachgeht, ist mittlerweile kein Geheimnis mehr. Nun lässt die 32-Jährige mit einer Kampfansage Richtung des anderen Geschlechts aufhorchen.

Sie sei überzeugt davon, einige Männer zu besiegen, so die 77-fache Weltcupsiegerin gegenüber ESPN: "Ich werde mit Sicherheit einige Männer besiegen und dann werde ich mich ewig über sie lustig machen." Der einzige Grund, warum sie bei Herren-Rennen nicht starten dürfe, liege darin, dass ihre männlichen Kontrahenten ihre Unterlegenheit eingestehen müssten: "Wahrscheinlich darf ich deswegen nicht gegen sie fahren."

"Männer sagen, dass ich ohnehin keine Chance habe"

Vonn hätte auch eine Lieblingsstrecke, auf der sie die Herren herausfordern wolle. In Lake Louise konnte die Amerikanerin bereits 18 Rennen gewinnen. Dass es mit einem Kräftemessen gegen die Männer noch nicht klappte, liegt am Reglement der FIS. Zum großen Ärgernis für Vonn: "Die Männer sagen immer, dass ich ohnehin keine Chance habe. Aber sie sagen auch, dass es toll für den Sport wäre. Wo ist also das Problem?" Interessant wäre ein Vergleich allemal. Zumindest bevor Lindsey ihre Karriere beendet.

Mehr bei SPOX: Christian Neureuther erhält Goldene Sportpyramide | US-Girl Shiffrin turtelt mit Ski-Weltmeister | Meissnitzer verrät Gehalt für ORF-Kamerafahrten