Ski Alpin: Ski-Weltcup LIVE: Macht Brignone den Gesamtweltcup spannend?

Der alpine Skiweltcup wird am Samstag mit dem Riesenslalom der Frauen in Kranjska Gora fortgesetzt. Das Rennen gibt es ab 10 Uhr live im Eurosport-Channel auf DAZN und im SPOX- LIVETICKER . Um 13 Uhr fällt die Entscheidung im 2. Lauf.

Der alpine Skiweltcup wird am Samstag mit dem Riesenslalom der Frauen in Kranjska Gora fortgesetzt. Das Rennen gibt es ab 10 Uhr live im Eurosport-Channel auf und im SPOX-. Um 13 Uhr fällt die Entscheidung im 2. Lauf.

Mikaela Shiffrin verzichtet nach dem Todesfall ihres Vaters Jeff weiterhin auf Rennen im Weltcup. Sportlich hat daher Federica Brignone die Möglichkeit, den Abstand auf die Führende im Gesamtweltcup deutlich zu reduzieren - und gar vorbeizuziehen?

Riesenslalom vom Kranjska Gora: TV-Übertragung und Livestream

zeigt das Rennen von der Piste Podgorem live. Über den Eurosport-Channel wird die Entscheidung in Slowenien im Livestream gezeigt, für Neukunden ist das erste Monat des DAZN-Abos gratis - und jederzeit kündbar!

Der ORF überträgt das Rennen ebenso wie die deutschen öffentlich-rechtlichen Sender.

LIVETICKER: Ski Alpin aus Kranjska Gora

Alle User, die das Rennen nicht live im Stream oder TV schauen können, sind mit dem SPOX-Liveticker bestens versorgt. !

Riesenslalom, Stand im Weltcup: Das sind die Top-10

Brignone geht mit dem roten Trikot als führende des Riesenslalom-Weltcups ins Rennen. Shiffrin wird keine Punkte sammeln können, Bassino liegt ebenso wie Vlhova schon mit Respektabstand auf den weiteren Plätzen. Katharina Liensberger liegt als beste Österreicherin mit 84 Zählern auf Platz 15.

Platz

Athletin

Punkte

1.

Federica Brignone (ITA)

375

2.

Mikaela Shiffrin (USA)

314

3.

Marta Bassino (ITA)

264

4.

Petra Vlhova (SVK)

253

5.

Alice Robinson (NZL)

200

6.

Mina Fürst Holtmann (NOR)

199

7.

Wendy Holdener (SUI)

174

8.

Tessa Worley (FRA)

161

9.

Viktoria Rebensburg (GER)

160

10.

Sara Hector (SWE)

112

Kranjska Gora statt Maribor: Schneemangel

Ursprünglich hätten die technischen Wettbewerbe an diesem Wochenende in Maribor ausgetragen werden sollen. Aufgrund von Schneemangels wurden die Rennen allerdings kurzfristig nach Kranjska Gora verlegt, die dortigen Bedingungen sollen besser sein.

Mehr bei SPOX: Weltcup-Rückkehr von Mikaela Shiffrin weiterhin nicht absehbar