Ski Alpin: Hinterseer: Jeder Darts-Spieler bekommt mehr als die Skifahrer"

Nachdem Snowboarder Benjamin Karl zuletzt mit seiner Kritik an Darts für Aufsehen sorgte, feuert nun auch Ski-Legende Hansi Hinterseer gegen Mensur Suljovic und Co. Dabei geht es ihm aber nicht darum, ob Darts nun ein Sport sei oder nicht, vielmehr stört er sich an der Bezahlung der Spieler im Vergleich zu Skifahrern.

Nachdem Snowboarder Benjamin Karl zuletzt mit seiner Kritik an Darts für Aufsehen sorgte, feuert nun auch Ski-Legende Hansi Hinterseer gegen Mensur Suljovic und Co. Dabei geht es ihm aber nicht darum, ob Darts nun ein Sport sei oder nicht, vielmehr stört er sich an der Bezahlung der Spieler im Vergleich zu Skifahrern.

"Was mich stört ist, dass die Leute glauben, die Skifahrer verdienen so viel. Ich rede nicht von einem Hirscher. Aber nimm einen her, der Zehnter wird. Solche Leute verdienen fast nix, müssen sich teilweise das Training selbst bezahlen", erklärt Hinterseer in der Krone.

Vor allem das Verhältnis von Risiko und Bezahlung im Vergleich mit anderen Sportarten, ist dem 63-Jährigen ein Dorn im Auge. "Die Skifahrer riskieren gerade bei der Abfahrt in Kitzbühel Kopf und Kragen. Da kriegt jeder Fußballer, Golfer oder sogar Darts-Spieler mehr."

Mehr bei SPOX: Nach heftiger Kritik: Streif wurde entschärft | Heftige Kritik an der Streif: "Das ist eine Katastrophe" | Reichelt mahnt: Bei Streif-Abfahrt "aus Fehlern 2016 lernen"