Sixth Wave Innovations Inc.: Sixth Wave und CTRI geben das Projekt 'Grüne Alternativen' für die Auslaugung und Ausbringung von Gold bekannt

DGAP-News: Sixth Wave Innovations Inc. / Schlagwort(e): Sonstiges
03.03.2020 / 20:53
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

Sixth Wave und CTRI geben das Projekt "Grüne Alternativen" für die Auslaugung und Ausbringung von Gold bekannt

Vancouver, British Columbia. 3. März 2020. - Sixth Wave Innovations Inc. (das "Unternehmen" oder "Sixth Wave" oder "SIXW") gibt bekannt, dass der gemeinsam eingereichte Vorschlag zum Test der IXOS(R)-Goldextraktionstechnologie in Zusammenarbeit mit dem Centre Technologique des Résidus Industriels ("CTRI") und einem der führenden 10 Goldproduzenten (der "Testpartner") genehmigt wurde. Die Initiative, bekannt als "Grüne Alternativen für die Auslaugung und Ausbringung von Gold", soll im März 2020 beginnen (das "Projekt").

Ziel des Projekts ist die Validierung alternativer, umweltfreundlicher Auslaugungstechnologien sowie Sixth Waves IXOS(R)-Technologie zur Extraktion von Gold aus Cyanid und alternativen Laugungsmitteln. Die Tests werden an niedrighaltigen Tailings (Aufbereitungsrückständen aus dem Bergbau) durchgeführt, die aus einem vom Testpartner betriebenen Goldbergbaubetrieb stammen. Das Projekt wird eine Vielzahl alternativer Laugungsmittel zum Auslaugen von Gold untersuchen, darunter Thioharnstoff, Thiocyanat, Thiosulfat und Halogene (Brom, Jod usw.).

Nach anfänglichen Laugungs-Testarbeiten werden IXOS(R)-Goldextraktionskügelchen (die "IXOS(R) Beads") im direkten Vergleich mit Aktivkohle getestet, um Gold aus verschiedenen Laugungslösungen zu extrahieren. Diese Untersuchung umfasst auch Benchmark-Tests der IXOS(R)-Perlen als Mittel zur Extraktion von Gold aus einer Cyanid-Lösung.

"Dies ist eine wichtige Initiative für Sixth Wave und unsere IXOS(R) Hochleistungs-Goldextraktionsprodukte", sagte Dr. Jon Gluckman, President & CEO von Sixth Wave. "Die IXOS(R)-Plattform hat über kürzlich angekündigte Allianzen mit angesehenen Namen wie Sumitomo und CyPlus Vertriebsvereinbarungen für mehrere internationale Märkte geschlossen. Die verbleibende Aufgabe an dieser Stelle besteht zunehmend darin, die Leistungsfähigkeit dieser Technologie effektiv bekannt zu machen, die in Vergleichsstudien die Aktivkohle übertrifft. Wir danken CTRI für die Erleichterung dieser Beziehung zu einem bekannten Goldproduzenten und für die Gelegenheit, die relativen Vorzüge von IXOS(R) in direkten Vergleichstests und insbesondere im Rahmen dieser Initiative zum "grünen Bergbau" zu präsentieren.

Das Projekt zielt auf das Interesse der Branche an neuen und innovativen Konzepten zur Auslaugung und Ausbringung von Gold als vollständigen oder teilweisen Ersatz für herkömmliche Verfahren ab. Um sich auf die Senkung der Investitions- und Betriebskosten und die Einhaltung von Umweltschutzauflagen und behördlichen Auflagen zu konzentrieren, hat der Testpartner festgelegt, dass der Erfolg anhand der Fähigkeit des Prozesses bewertet wird, zuvor unzugängliches niedrighaltiges Gold auszubringen und gleichzeitig die damit verbundenen Kosten zu minimieren.

Über die IXOS(R)-Technologie

Die Grundlage von Sixth Waves Produkten für den Rohstoffsektor sind IXOS(R) Beads (Perlen), fortschrittliche Extraktionsmedien, die unter Verwendung von molekular geprägten Polymeren ("MIPs", Molecular Imprinted Polymers) entwickelt wurden. MIPs enthalten speziell konstruierte Hohlräume, die basierend auf der Molekülgeometrie und der Ionenladung konzipiert wurden, Moleküle von Interesse anzuziehen und diese einzufangen. IXOS(R)-Medien können Zielmoleküle unter Ausschluss anderer unerwünschter Elemente anziehen.

Für Anwendungen im Goldsektor kann die IXOS(R)-Plattform selektiv auf Gold abzielen und gleichzeitig Verunreinigungen wie Kupfer, Quecksilber und andere Nichtzielelemente, die möglicherweise in einer goldhaltigen Cyanid-Lösung enthalten sind, zurückweisen. Fehlende Selektivität ist ein komparativer Nachteil von Aktivkohle, die dazu neigt, eine Vielzahl unerwünschter zusätzlicher Metalle auszubringen, die die Wirtschaftlichkeit und Reinheit des Goldprozesses beeinflussen. Die indikativen Leistungsmetriken für IXOS(R) und Aktivkohle lauten wie folgt:

Metrik1 IXOS(R) Aktivkohle2
Goldkapazität (Unzen/Tonne) 550 Unzen 75-125 Unzen
Goldselektivität (%) Bis zu 97% 50-60%
Elutionszeit 3 Stunden 18-24 Stunden
Effizienz3 97%+ 80-95%
 

1. IXOS(R)-Metriken zeigen Testergebnisse im Labor-/Pilotmaßstab an. Die Messwerte für Aktivkohle werden von den Testpartnern zur Verfügung gestellt.

2. Das Ergebnis hängt erheblich von den Erzmerkmalen einer bestimmten Mine ab.

3. Die Effizienz bezieht sich auf den Prozentanteil des Goldes, der sich letztendlich in einem Aufbereitungskreislauf ansammelt.

Sixth Waves IXOS(R)-Extraktionsnanotechnologien von verfügen über einen umfassenden weltweiten Schutz des geistigen Eigentums. Patente wurden weltweit in über 40 Ländern erteilt oder sind angemeldet. Das Unternehmen hat strategische Allianzen mit angesehenen Industriepartnern geschlossen, darunter die CyPlus GmbH aus Hanau-Wolfgang und die Sumitomo Corporation of America, die derzeit IXOS(R)-Goldextraktionsprodukte für ihre jeweiligen globalen Kundenstämme einführen (siehe Pressemitteilung der Sixth Wave vom 13. Februar 2020).

IXOS(R)-Perlen wurden von führenden unabhängigen Labors und Goldbergbauunternehmen in Nord- und Südamerika getestet. Testergebnisse für die Extraktion von Gold aus Cyanidlösungen haben gezeigt, dass im Vergleich zu herkömmlicher Aktivkohle erhöhte Mengen an Gold eingefangen werden können. MIPs Nanotechnologie kann neben Gold auch auf andere Zielelemente angewendet werden, einschließlich anorganischer und organischer Elemente, die aus der Lösung entfernt werden müssen.

Über CTRI

CTRI ist ein Technologietransferzentrum zur Förderung von Innovation und technologischer Entwicklung im Zusammenhang mit der Rückgewinnung von Industrierückständen und nicht ausreichend genutzten Ressourcen. Das Zentrum bietet innovative technologische Lösungen, angewandte Forschung und Entwicklung sowie fortschrittliche technische Tests zur Unterstützung von Unternehmen, die praktische Lösungen für ihre industriellen Rückstände suchen. CTRI bietet seinen Kunden eine Vielzahl von Produkten und Dienstleistungen an, darunter angewandte Forschungsaktivitäten, technologische Entwicklung, technischer Support, maßgeschneiderte Schulungen, Verbreitungstätigkeiten und Technologietransfer. Weitere Informationen finden Sie unter: http://www.ctri.qc.ca/

Über Sixth Wave

Sixth Wave ist ein Nanotechnologieunternehmen in der Entwicklungsphase, das sich auf die Extraktion und den Nachweis von Zielsubstanzen auf molekularer Ebene mit seinen patentierten Technologien im hoch spezialisierten Gebiet der molekular geprägten Polymere konzentriert. Sixth Wave vermarktet derzeit IXOS(R), eine Reihe von Extraktionspolymeren für den Goldbergbau, und hat zusammen mit dem Unternehmen Extraktionspolymere für die Extraktion von CBD, THC und anderen Cannabinoiden aus Cannabisextrakten unter dem Namen AffinityTM entwickelt.

Weitere Informationen zu Sixth Wave finden Sie auf unserer Website unter: www.sixthwave.com

IM NAMEN DES BOARD OF DIRECTORS

"Jon Gluckman"

Jonathan Gluckman, Ph.D., Präsident und CEO

Für weitere Informationen wenden Sie sich bitte an das Unternehmen:
Tel: (801) 582-0559
E-Mail: info@sixthwave.com

Dies ist eine Übersetzung der ursprünglichen englischen Pressemitteilung. Nur die ursprüngliche englische Pressemitteilung ist verbindlich. Eine Haftung für die Richtigkeit der Übersetzung wird ausgeschlossen.



03.03.2020 Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.
Medienarchiv unter http://www.dgap.de


Sprache: Deutsch
Unternehmen: Sixth Wave Innovations Inc.
Suite 830-1100 Melville Street
V6E 4A6 Vancouver
Kanada
Telefon: +1 604 562 6915
ISIN: CA83011Y1088
WKN: A2PK5X
Börsen: Freiverkehr in Frankfurt, München, Stuttgart; NYSE, Toronto
EQS News ID: 989069


 
Ende der Mitteilung DGAP News-Service


show this