„Sister Act“-Jubiläum: Whoopi Goldberg posiert mit Fans im Nonnenkostüm

Hollywood-Star Whoopi Goldberg bewies bei einer Filmvorführung Fannähe. (Bild: Evan Agostini/Invision/AP Photo)

Whoopi Goldberg besuchte zum 25-jährigen Jubiläum des Kultfilms „Sister Act“ eine Filmvorführung und posierte mit Fans für Fotos.

Halleluja, das nennt man himmlische Fannähe: 25 Jahre ist der Kultfilm „Sister Act“ nun schon alt. Da ließ es sich Whoopi Goldberg, die Hauptdarstellerin des Films, nicht nehmen, bei einem Outdoor-Screening in New York City vorbeizuschauen.

Dort traf Goldberg, die im Film eine Loungesängerin aus Reno spielt, die im Rahmen eines Zeugenschutzprogramms in einem Kloster untertaucht, auf jede Menge Fans. Viele von ihnen waren natürlich stilecht im Nonnenkostüm erschienen. Die 61-Jährige gab sich ganz nahbar und posierte mit Fans für die Kamera:

Auch der bekannte US-amerikanische Journalist Michael Musto war unter den Zuschauern – und bekam ein Foto mit Chefnonne Whoopi:

„Sister Act“ kam im Mai 1992 in die Kinos. Neben Goldberg standen unter anderem Maggie Smith, Kathy Najimy und Harvey Keitel vor der Kamera. Der Film war so erfolgreich, dass es nur ein Jahr später einen zweiten Teil gab, zudem wurde „Sister Act“ für ein Broadway-Musical adaptiert.

Goldberg wurde 1985 durch ihre Rolle im Steven-Spielberg-Drama „Die Farbe Lila“ berühmt. 1990 gewann sie für ihre Rolle im Film „Ghost – Nachricht vom Sam“ einen Oscar. Seit 2007 ist sie eine der Moderatorinnen der beliebten US-Talkshow „The View“.