sino AG | High End Brokerage: Oktober: 95.795 Orders (+ 115,18 % ggü. Oktober 2019); Sehr erfolgreiche Entwicklung beim Beteiligungsunternehmen Trade Republic setzt sich fort - Marktstart in Österreich ist erfolgt

·Lesedauer: 2 Min.

DGAP-News: sino AG / Schlagwort(e): Sonstiges
06.11.2020 / 10:09
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

Düsseldorf, 6. November 2020


Im Oktober lag der Orderbuchumsatz an den Handelsplätzen Xetra, Börse Frankfurt und Tradegate bei 146 Mrd. Euro. Ein Rückgang von 2,01 % gegenüber dem Vormonat (+ 7,83 % ggü. Oktober 2019). Per 31.10.2020 wurden bei der sino AG 341 Depotkunden betreut. Ein Rückgang von 1,16 % ggü. dem Vormonat.

Die sino konnte im Oktober erneut sehr gute Zahlen vorweisen. Sie erreichte wieder eine deutliche Outperformance gegenüber den Börsenumsätzen mit einer Steigerung der Tradezahlen um 115,18 % im Vergleich zum Vorjahresmonat (Börsenumsätze: +7,83 %).

Beim Beteiligungsunternehmen Trade Republic Bank GmbH geht die Erfolgsstory weiter. Deutschlands erster mobiler und provisionsfreier Broker ist erfolgreich in Österreich gestartet und hat bereits mehrere tausend Interessenten auf der Warteliste.

"Wir freuen uns sehr über die weiterhin in allen Bereichen sehr gute Entwicklung der Trade Republic und die sehr starke Handelstätigkeit der sino Kunden.", so Ingo Hillen, Vorstandsvorsitzender der sino AG.

Die sino AG | High End Brokerage (WKN 576550, XTP) verfolgt eine aktive und transparente Kommunikationspolitik. Zum 15.04.2013 erfolgte ein Wechsel in den Primärmarkt, ein Segment des Freiverkehrs der Düsseldorfer Börse. Die sino AG informiert weiterhin monatlich über aktuelle Orderzahlen - jeweils am fünften Bankarbeitstag des darauffolgenden Monats. Die 1998 gegründete sino AG hat sich auf die Abwicklung von Wertpapiergeschäften für die aktivsten und anspruchsvollsten Privatkunden in Deutschland spezialisiert und entwickelte sich in kurzer Zeit zum Synonym für High End Brokerage. Die aktuell 15 Mitarbeiter betreuen derzeit rund 350 Depots mit einem durchschnittlichen Volumen von über 700.000 Euro. Aktionär der sino AG ist unter anderem die Gesellschaft für Bankbeteiligungen mbH, eine 100%ige Tochter der HSBC Trinkaus & Burkhardt AG.

Für weitere Fragen wenden Sie sich bitte an Ingo Hillen, Vorstandsvorsitzender
- ihillen@sino.de | 0211 3611-2040.




Kontakt:
Markus Lankes
Assistent der Geschäftsleitung
Tel. +49 211 3611 1220


06.11.2020 Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.
Medienarchiv unter http://www.dgap.de

 

Oktober 2020

September 2020

Oktober 2019

Orders gesamt

95.795

90.970

44.519

Wertpapier-Orders

89.281

83.741

37.420

Future-Kontrakte

19.165

15.157

20.959

 

Oktober 2020

September 2020

Oktober 2019

Orders gesamt

95.795

90.970

44.519

Wertpapier-Orders

89.281

83.741

37.420

Future-Kontrakte

19.165

15.157

20.959

Sprache:

Deutsch

Unternehmen:

sino AG

Ernst-Schneider-Platz 1

40212 Düsseldorf

Deutschland

Telefon:

+49(0)211 3611-0

Fax:

+49(0)211 3611-1136

E-Mail:

info@sino.de

Internet:

www.sino.de

ISIN:

DE0005765507

WKN:

576550

Börsen:

Freiverkehr in Berlin, Düsseldorf, Hamburg, München, Stuttgart

EQS News ID:

1146078


 

Ende der Mitteilung

DGAP News-Service

show this
show this