Silverfleet Capital ernennt drei neue Partner

DGAP-News: Silverfleet Capital / Schlagwort(e): Personalie/Private Equity

06.09.2017 / 10:00
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent verantwortlich.


Klaus Maurer wird Partner in München

München/London/Paris, 6. September 2017. Das europäische Private-Equity-Unternehmen Silverfleet Capital hat Klaus Maurer in München sowie Mark Piasecki in London und Jean Châtillon in Paris zu Partnern ernannt. Mit diesen Personalentscheidungen unterstreicht Silverfleet Capital seine Strategie, die Investment-Teams innerhalb des europaweiten Netzwerks zu stärken.
 

Klaus Maurer ist seit acht Jahren bei Silverfleet und war in dieser Zeit vom Münchener Standort aus an einer Reihe erfolgreicher Transaktionen im deutschsprachigen Raum beteiligt. Dazu gehörte auch der kürzlich erfolgte Verkauf des Fonds-I-Portfoliounternehmens Kalle für ein Multiple von 3,5x. Als Partner im Münchener Büro von Silverfleet Capital wird er sich auch in Zukunft auf die Investment-Aktivitäten in der DACH-Region konzentrieren.
 

Mark Piasecki arbeitet im Londoner Büro und ist seit mehr als zehn Jahren für Silverfleet tätig. In dieser Zeit war er für eine Reihe von Investitionen in unterschiedlichen Kernsektoren von Silverfleet verantwortlich, darunter in den Bereichen Wirtschafts- und Finanzdienstleistungen sowie Freizeit- und Konsumgüter. Piasecki wird auch weiterhin in seiner Rolle als Head of Financial Services aktiv sein und seinen Investmentfokus auf Beteiligungsaktivitäten in Großbritannien und Irland richten.
 

Jean Châtillon ist seit elf Jahren im Bereich Private Equity tätig, seit 2014 im Pariser Büro von Silverfleet Capital. Er war vor kurzem an dem Fonds-II-Investment Coventya beteiligt, einem international agierenden Hersteller von Spezialchemikalien. Als zweiter Silverfleet-Partner im Pariser Büro wird Châtillon die Investment-Aktivitäten in Frankreich und den Benelux-Staaten mitverantworten.
 

In diesem Jahr hat Silverfleet Capital bereits seine Investment-Teams in Stockholm, London, München und Paris kontinuierlich ausgebaut. Karl Eidem (Co-Head Nordic Region), Andrew Harrison (Head of Investor Relations), Johan Boork, Jan Kux, Guntram Kieferle und Constance d'Avout verstärken die Teams auf internationaler Ebene.
 

"Wir freuen uns über den Zuwachs unter den Partnern bei Silverfleet Capital. Die drei neuen Partner haben bereits erheblich zur Entwicklung des Unternehmens in den verschiedenen Regionen beigetragen und wir wünschen ihnen allen erdenklichen Erfolg in ihren neuen Positionen. Bei den Beförderungen setzen wir erneut auf die interne Weiterentwicklung unserer Talente", so Neil MacDougall, Managing Partner von Silverfleet Capital.
 

Ein Foto von Klaus Maurer, neuer Partner im Münchener Büro, finden Sie hier.


Über Silverfleet Capital

Silverfleet Capital ist als Private-Equity-Investor seit mehr als 30 Jahren im europäischen Mid-Market aktiv und verwaltet mit seinem 29-köpfigen Investment-Team in München, London, Stockholm und Paris derzeit rund 1,2 Milliarden Euro. Silverfleet Capitals zweiter unabhängiger Fonds wurde im Jahr 2015 mit einer Höhe von 870 Millionen Euro geschlossen.

Aus dem zweiten Fonds wurden bereits folgende Investments getätigt: The Masai Clothing Company, ein Groß- und Einzelhändler für Damenmode mit Hauptsitz in Dänemark; Coventya, ein französischer Entwickler von Spezialchemikalien; Sigma Components, ein britischer Hersteller von Präzisionsbauteilen für die Zivilluftfahrt, und Lifetime Training, der britische Anbieter von Trainingsprogrammen.

Silverfleet tätigt komplexe, grenzübergreifende Investments und erzielt Wertsteigerung durch seine "buy to build"-Investmentstrategie. Im Rahmen dieser Strategie beschleunigt Silverfleet das Wachstum seiner Tochterunternehmen, indem es in neue Produkte, Produktionskapazitäten und Mitarbeiter investiert, erfolgreiche Retailformate installiert oder Folgeakquisitionen tätigt. Seit 2004 hat Silverfleet Capital 1,6 Milliarden Euro in 24 Unternehmen investiert, die rund 72 Akquisitionen getätigt und 196 neue Verkaufsstellen eröffnet haben.

Silverfleet hat sich auf vier Branchenschwerpunkte spezialisiert: Wirtschafts- und Finanzdienstleistungen, Gesundheitswesen, Produktion und Einzelhandel sowie Freizeit- und Konsumgüter. Seit 2004 hat der Private-Equity-Investor 28 Prozent seines Anlagevermögens in Unternehmen mit Hauptsitz in der DACH-Region investiert, 30 Prozent in Großbritannien und Irland, 23 Prozent in Skandinavien und 19 Prozent hauptsächlich in Frankreich und den Benelux-Staaten.

Silverfleet Capital verfügt über einen konstant soliden Investment Track Record. Zuletzt verkaufte Silverfleet Capital Cimbria, einen dänischen Hersteller von landwirtschaftlichen Anlagen (1); Kalle, einen deutschen Hersteller von künstlichen Wurstpellen (Investment Multiple 3,5x); OFFICE, einen britischen Schuhhändler (Investment Multiple 3,4x); und Aesica, ein führendes pharmazeutisches CDMO Unternehmen (Investment Multiple 3,3x).

(1) Nennung des Investment-Multiples aus rechtlichen Gründen nicht möglich.

Mehr Informationen unter www.silverfleetcapital.com


Pressekontakt

IRA WÜLFING KOMMUNIKATION GmbH
Florian Bergmann
+49. 89. 2000 30-30
silverfleetcapital@wuelfing-kommunikation.de
www.wuelfing-kommunikation.de



06.09.2017 Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.
Medienarchiv unter http://www.dgap.de



show this