Siltronic AG: Siltronic erhöht die Prognose für das Geschäftsjahr 2017

Siltronic AG / Schlagwort(e): Prognoseänderung

11.07.2017 / 18:08 CET/CEST
Veröffentlichung einer Insiderinformation gemäß Artikel 17 MAR, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent verantwortlich.



Ad-hoc Mitteilung / Veröffentlichung einer Insiderinformation nach Artikel 17 MAR

Siltronic AG
Hanns-Seidel-Platz 4
81737 München
www.siltronic.com

Siltronic erhöht die Prognose für das Geschäftsjahr 2017

München, Deutschland, 11. Juli 2017 - Nach einem deutlichen Anstieg der durchschnittlichen Verkaufspreise im zweiten Quartal 2017 und Vereinbarungen zu weiteren Preissteigerungen im dritten Quartal 2017 hat der Vorstand der Siltronic AG heute beschlossen, die Prognose des Siltronic-Konzerns für das Geschäftsjahr 2017 zu erhöhen. Siltronic hebt die Erwartung für den Umsatz von bislang mindestens 1,06 Milliarden Euro (Prognose vom 27. April 2017) auf mindestens 1,12 Milliarden Euro und für die EBITDA-Marge von bisher mindestens 23 % auf mindestens 27 % an.

Nach vorläufigen und ungeprüften Zahlen hat der Siltronic-Konzern im zweiten Quartal 2017 einen Umsatz von etwa 283 Millionen Euro und ein EBITDA von etwa 73 Millionen Euro (EBITDA-Marge: 26 %) erzielt.

Die EBITDA-Marge ist definiert als Quotient aus EBITDA (Ergebnis vor Zinsen, Ertragsteuern und Abschreibungen) im Verhältnis zum Umsatz.

Die vollständigen Ergebnisse für das erste Halbjahr 2017 werden am 28. Juli 2017 veröffentlicht.

Kontakt:

Petra Müller
Head of Investor Relations & Communications
Tel.: +49 (0)89 8564 3133
E-Mail: investor.relations@siltronic.com

Wichtiger Hinweis
Diese Mitteilung enthält zukunftsgerichtete Aussagen, die auf Annahmen und Schätzungen des Vorstands der Siltronic AG basieren. Obwohl wir davon ausgehen, dass die Erwartungen in diesen zukunftsgerichteten Aussagen realistisch sind, können wir nicht garantieren, dass sie sich als richtig erweisen. Die Annahmen können Risiken und Unsicherheiten enthalten, welche dazu führen können, dass die tatsächlichen Zahlen beträchtlich von den zukunftsgerichteten Aussagen abweichen. Zu den Faktoren, welche solche Abweichungen verursachen können, zählen unter anderem Veränderungen im gesamtwirtschaftlichen und im geschäftlichen Umfeld, Veränderungen bei Währungskursen und Zinssätzen, die Einführung von Produkten, die im Wettbewerb zu den eigenen Produkten stehen, Akzeptanzprobleme bei neuen Produkten oder Dienstleistungen sowie Veränderungen in der Unternehmensstrategie. Siltronic beabsichtigt nicht, die zukunftsgerichteten Aussagen zu aktualisieren und übernimmt keine Verantwortung für eine solche Aktualisierung.

Dieses Dokument enthält - in einschlägigen Rechnungslegungsrahmen nicht genau bestimmte - ergänzende Finanzkennzahlen, die sogenannte alternative Leistungs-kennzahlen sind oder sein können. Für die Beurteilung der Vermögens-, Finanz- und Ertragslage von Siltronic sollten diese ergänzenden Finanzkennzahlen nicht isoliert oder als Alternative zu den im Konzernabschluss dargestellten und im Einklang mit einschlägigen Rechnungslegungsrahmen ermittelten Finanzkennzahlen herangezogen werden. Andere Unternehmen, die alternative Leistungskennzahlen mit einer ähnlichen Bezeichnung darstellen oder berichten, können diese anders berechnen. Erläuterungen zu verwendeten Finanzkennzahlen finden sich im Geschäftsbericht 2016 der Siltronic AG.


11.07.2017 CET/CEST Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.
Medienarchiv unter http://www.dgap.de


Sprache: Deutsch
Unternehmen: Siltronic AG
Hanns-Seidel-Platz 4
81737 München
Deutschland
Telefon: +49 89 8564 3133
Fax: +49 89 8564-3904
E-Mail: investor.relations@siltronic.com
Internet: www.siltronic.com
ISIN: DE000WAF3001
WKN: WAF300
Indizes: TecDAX
Börsen: Regulierter Markt in Frankfurt (Prime Standard); Freiverkehr in Berlin, Düsseldorf, Stuttgart, Tradegate Exchange


 
Ende der Mitteilung DGAP News-Service


show this