Silicon Zickenkrieg: Der Beef zwischen Musk und Zuckerberg ist eröffnet

Ji-Hun Kim


Immer nur Friede, Freude und Eierkuchen im Valley? Denkste. Dieser Tage findet ein interessanter Beef zwischen Elon Musk und Mark Zuckerberg statt. Eine Geschichte, deren Ausgang man noch nicht kennt. Aber fangen wir kurz von vorne an.

Am Wochenende veranstaltete Facebook-Boss Mark Zuckerberg in seinem Garten eine Art Livestreamfragestunde auf Facebook. Ein User hatte ein Interview mit Elon Musk gesehen, in welchem dieser sich eher kritisch dem Thema gegenüber äußert. Was Zuckerberg davon hält, lautete die Frage. Die Antwort von Zuckerberg: "Ich bin da eher optimistisch. Die ganzen Neinsager, die ihre apokalyptischen Szenarios an die Wand malen, das verstehe ich nicht. Es ist negativ und ich find das ziemlich verantwortungslos."

Die Retourkutsche von Elon Musk ließ nicht lange auf sich warten. Auf Twitter reagierte der Tesla-Boss auf einen Tweet von Darren Cunningham: "I've talked to Mark about this. His understanding of the subject is limited." ("Ich habe mit Mark bereits über das Thema gesprochen. Sein Verständnis der Materie ist beschränkt.") Man könnte es Sommerloch nennen oder auch gute Unterhaltung. Könnte je nach Launen der Protagonisten aber durchaus interessant werden. #Beeftime

Twitter, Bizjournals