SIG Group AG: SIG schliesst Akquisition von Scholle IPN ab

SIG Group AG / Schlagwort(e): Firmenübernahme
SIG Group AG: SIG schliesst Akquisition von Scholle IPN ab
02.06.2022 / 07:00

MEDIENMITTEILUNG

2. Juni 2022
SIG Group AG (“SIG”)

SIG schliesst Akquisition von Scholle IPN ab

SIG gibt heute den erfolgreichen Abschluss der Übernahme von Scholle IPN bekannt. SIG wird das Geschäft von Scholle IPN ab dem 1. Juni 2022 voll konsolidieren.

SIG kündigte am 1. Februar 2022 an, dass das Unternehmen eine Vereinbarung zur Übernahme von 100% der Aktien von Scholle IPN getroffen hatte. Scholle IPN ist ein führender Innovator für nachhaltige Verpackungssysteme und -lösungen für Lebensmittel und Getränke für Kunden im Einzelhandel sowie institutionelle und industrielle Kunden. Das Unternehmen ist weltweit führend bei Bag-in-Box-Verpackungen und die Nummer zwei bei Standbeuteln. 2021 erwirtschaftete Scholle IPN einen Umsatz von rund EUR 474 Millionen und ein bereinigtes EBITDA von rund EUR 90 Millionen[1].

SIG und Scholle IPN passen strategisch in Bezug auf das Portfolio, die Regionen, die Kategorien und die technologischen Fähigkeiten sehr gut zusammen, was Kunden, Mitarbeitenden und Aktionären spannende Chancen bietet. Das erweiterte Unternehmen wird in der Lage sein, das Geschäft auf ein neues Niveau zu heben. Es wird das gemeinsame Know-how nutzen, um schneller zu wachsen und noch innovativer zu sein und gleichzeitig die Führungsposition bei nachhaltigen Verpackungssystemen weiter auszubauen. Die Akquisition ermöglicht SIG, die nachhaltigsten klimafreundlichen Verpackungslösungen für eine sehr breite Palette von Produktkategorien in einer Vielzahl von Produktgrössen anzubieten.

Ross Bushnell, ehemaliger Chief Executive Officer von Scholle IPN, ist mit Abschluss der Übernahme neu als President Scholle IPN, ein Unternehmen von SIG, Mitglied der Konzernleitung von SIG. Laurens Last, der frühere Eigentümer von Scholle IPN, wurde an der Generalversammlung von SIG im April 2022 in den Verwaltungsrat von SIG gewählt. Er hat bei Abschluss der Transaktion als Teil des Kaufpreises 33,75 Millionen SIG-Aktien erhalten und hält nach dem Kauf weiterer Aktien über den Markt derzeit 9,18% des ausgegebenen Aktienkapitals von SIG.

Samuel Sigrist, Chief Executive Officer von SIG, sagte: "Wir freuen uns, Scholle IPN in der SIG-Familie willkommen heissen zu dürfen. Gemeinsam werden wir zusätzliche Wachstumsmöglichkeiten verfolgen und spannende Innovationen für die Lebensmittel- und Getränkeindustrie in den Bereichen nachhaltige Barrieretechnologien und aseptische Hochgeschwindigkeitsabfüllung entwickeln."

 

Über SIG
SIG ist ein führender Anbieter von Verpackungslösungen für eine nachhaltigere Welt. Wir arbeiten partnerschaftlich mit unseren Kunden zusammen, um Lebensmittel auf sichere, nachhaltige und bezahlbare Weise zu Verbrauchern auf der ganzen Welt zu bringen. Unsere einzigartige Technologie und herausragende Innovationskraft ermöglichen es uns, unseren Kunden End-to-End-Lösungen für differenzierte Produkte, intelligentere Fabriken und vernetzte Verpackungen anzubieten, um den sich stetig wandelnden Bedürfnissen der Verbraucher gerecht zu werden. Nachhaltigkeit ist integraler Bestandteil unseres Geschäfts, und wir verfolgen den „Way Beyond Good“, um ein netto-positives Lebensmittelverpackungssystem zu schaffen.

SIG wurde 1853 gegründet und hat ihren Hauptsitz in Neuhausen, Schweiz. Die Kompetenz und Erfahrung unserer weltweit rund 5.900 Mitarbeitenden ermöglichen es uns, schnell und effektiv auf die Bedürfnisse unserer Kunden in mehr als 70 Ländern einzugehen. 2021 produzierte SIG 42 Milliarden Packungen und erzielte einen Umsatz von mehr als EUR 2,0 Milliarden. SIG hat ein AA ESG-Rating von MSCI, eine Bewertung von 13,4 (geringes Risiko) von Sustainalytics und ein Platin-CSR-Rating von EcoVadis. Weitere Informationen finden Sie unter www.sig.biz.

Über Scholle IPN
Scholle IPN, jetzt Teil von SIG, ist ein weltweit führender Anbieter innovativer, nachhaltiger Verpackungslösungen, einschliesslich der Herstellung von Barrierefolien, ergonomischen Ausstattungen und hochmodernen Abfüll- und Versiegelungsanlagen für Bag-in-Box-Verpackungen und Standbeutel.

Scholle IPN wurde 1947 gegründet, hat den Hauptsitz in Northlake, IL, USA, und beschäftigt weltweit rund 2.100 Mitarbeitende. Im Jahr 2021 produzierte Scholle IPN über 480 Millionen Bag-in-Box-Verpackungen mit einem Volumen von rund 10 Milliarden Litern und über 3 Milliarden Standbeuteln. Weitere Informationen finden Sie unter www.scholleipn.com.


Kontakt für Investoren:

Ingrid McMahon +41 52 543 1224
Director Investor Relations
SIG Combibloc Group AG
Neuhausen am Rheinfall, Schweiz
ingrid.mcmahon@sig.biz


Kontakt für Medien:

Lemongrass Communications
Andreas Hildenbrand +41 44 202 5238
andreas.hildenbrand@lemongrass.agency

 

Disclaimer and cautionary statement

The information contained in this media release and in any link to our website indicated herein is not for use within any country or jurisdiction or by any persons where such use would constitute a violation of law. If this applies to you, you are not authorised to access or use any such information.

This media release contains “forward-looking statements” that are based on our current expectations, assumptions, estimates and projections about us and our industry. Forward-looking statements include, without limitation, any statement that may predict, forecast, indicate or imply future results, performance or achievements, and may contain the words “may”, “will”, “should”, “continue”, “believe”, “anticipate”, “expect”, “estimate”, “intend”, “project”, “plan”, “will likely continue”, “will likely result”, or words or phrases with similar meaning. Undue reliance should not be placed on such statements because, by their nature, forward-looking statements involve risks and uncertainties, including, without limitation, economic, competitive, governmental and technological factors outside of the control of SIG Group AG (“SIG”, the “Company” or the “Group”), that may cause SIG’s business, strategy or actual results to differ materially from the forward-looking statements (or from past results). For any factors that could cause actual results to differ materially from the forward-looking statements contained in this media release, please see our offering circular for the issue of notes in June 2020. SIG undertakes no obligation to publicly update or revise any of these forward-looking statements, whether to reflect new information, future events or circumstances or otherwise. It should further be noted that past performance is not a guide to future performance. Please also note that quarterly results are not necessarily indicative of the full-year results. Persons requiring advice should consult an independent adviser

The declaration and payment by the Company of any future dividends and the amounts of any such dividends will depend upon SIG’s ability to maintain its credit rating, its investments, results, financial condition, future prospects, profits being available for distribution, consideration of certain covenants under the terms of outstanding indebtedness and any other factors deemed by the Directors to be relevant at the time, subject always to the requirements of applicable laws.

Some financial information in this media release has been rounded and, as a result, the figures shown as totals in this media release may vary slightly from the exact arithmetic aggregation of the figures that precede them.

In this media release, we utilise certain alternative performance measures, including but not limited to EBITDA, adjusted EBITDA, adjusted EBITDA margin, net capex, adjusted net income, free cash flow and net leverage ratio that in each case are not defined in International Financial Reporting Standards (“IFRS”). These measures are presented as we believe that they and similar measures are widely used in the markets in which we operate as a means of evaluating a company’s operating performance and financing structure. Our definition of and method of calculating the alternative performance measures stated above may not be comparable to other similarly titled measures of other companies and are not measurements under IFRS or other generally accepted accounting principles, are not measures of financial condition, liquidity or profitability and should not be considered as an alternative to profit from operations for the period or operating cash flows determined in accordance with IFRS, nor should they be considered as substitutes for the information contained in our consolidated financial statements. You are cautioned not to place undue reliance on any alternative performance measures and ratios not defined in IFRS included in this media release.

Alternative performance measures

For additional information about alternative performance measures used by management that are not defined in IFRS, including definitions and reconciliations to measures defined in IFRS, please refer to the link below:

https://www.sig.biz/investors/en/performance/definitions
[1] Ungeprüft

Zusatzmaterial zur Meldung:

Datei: SIG schliesst Akquisition von Scholle IPN ab

Ende der Medienmitteilungen

Sprache:

Deutsch

Unternehmen:

SIG Group AG

Laufengasse 18

8212 Neuhausen am Rheinfall

Schweiz

Telefon:

+41 52 674 61 11

Fax:

+41 52 674 65 56

E-Mail:

info@sig.biz

Internet:

www.sig.biz

ISIN:

CH0435377954

Börsen:

SIX Swiss Exchange

EQS News ID:

1366537


 

Ende der Mitteilung

EQS News-Service

show this
show this
Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.