Sierra Metals schließt Prozess der Strategieüberprüfung ab, beschließt eine jährliche Basisdividende von 0,03 US-Dollar je Aktie und ernennt zwei neue Mitglieder in seinen Verwaltungsrat

·Lesedauer: 8 Min.

TORONTO, October 08, 2021--(BUSINESS WIRE)--Sierra Metals Inc. (TSX: SMT) (BVL: SMT) (NYSE AMERICAN: SMTS) („Sierra Metals" oder „das Unternehmen") gab heute bekannt, dass sein Board of Directors (das „Board") seine zuvor angekündigte Überprüfung strategischer Alternativen abgeschlossen hat.

Diese Pressemitteilung enthält multimediale Inhalte. Die vollständige Mitteilung hier ansehen: https://www.businesswire.com/news/home/20211008005239/de/

Image 1: Raptor Drill at Bolivar (Photo: Business Wire)

Auf Grundlage einer umfangreichen Überprüfung von verschiedenen Alternativen hat das Board in Absprache mit seinen Finanz- und Rechtsberatern entschieden, dass, indem das Unternehmen verschiedene strategische Wertsteigerungsmöglichkeiten verfolgt, der größtmögliche Wert für die Aktionäre erzielt werden kann.

Das Unternehmen wird auf der Basis seiner derzeitigen Vermögenswerte und seiner diversifizierten, umfangreichen Ressourcen weiterhin den Schwerpunkt seiner Anstrengungen auf die Ausweitung seiner Erzeugung von Metallen legen, die voraussichtlich für die erwartete weltweite Nachfrage nach Infrastrukturversorgung benötigt werden. Der verstärkte Fokus wird sich speziell auf Kupfer und Erzeugnisse für die Stahlerzeugung (Zink und Eisenerz) richten, wobei die Edelmetallproduktion als wertvolles kostenentlastendes Nebenprodukt fungiert.

Ferner hat das Unternehmen eine maßnahmenorientierte Überprüfung seiner Vermögenswerte abgeschlossen und wird geeignete weitere Maßnahmen in Bezug auf das Bestandsportfolio des Unternehmens in Betracht ziehen. Diese Maßnahmen könnten die Gestalt von Veräußerungen, Joint Ventures („JV") oder Partnerschaften annehmen und auch Ressourcen wie die Silbermine Cusi oder Explorationsziele, die außerhalb der derzeitigen Betriebsstätten liegen, einbeziehen.

Sierra Metals bekennt sich zur Bedeutung von Umwelt, Sozialem und Corporate Governance und wird sich verstärkt auf diese Themen konzentrieren, um in jedem dieser Bereiche die anwendbaren bewährten Verfahren zu unterstützen. Wir streben bei der Erfüllung unserer Pflichten und Verantwortlichkeiten nach Perfektion und tragen letztlich sie zum Wohlergehen unserer Mitarbeiter und der Gemeinden, in denen wir tätig sind, bei.

Das Unternehmen verfolgt auch weiterhin einen disziplinierten Ansatz bei der Kapitalallokation und wird Mittel für nachhaltige und wachstumsfördernde Projekte einsetzen. Dabei kommt ein strenges Stage-Gate-Verfahren zur Anwendung, bei dem die Umsetzung und Durchführung der Projekte genau verfolgt wird. Zu diesen Projekten gehören:

  • Durchführung der laufenden Machbarkeitsvorstudien zur Minenerweiterung an unseren 3 Betriebsstätten, zunächst in der Mine Bolivar, dann in den Minen Yauricocha und Cusi.

  • Vorantreiben der Einbeziehung bestimmter kurzfristiger Möglichkeiten im Untertage- und Brownfield-Minenbereich in die Pläne des Unternehmens mit dem Ziel, die Erträge der Mine Yauricocha und der Mine Bolivar zu erhöhen.

Nach den COVID-Maßnahmen, die das Unternehmen in seinen Explorationstätigkeiten einschränken, wird die Greenfield-Exploration an unseren weitläufigen 110.000 Hektar großen Landpaketen zu gegebener Zeit mit dem Ziel wieder aufgenommen, neue und erweiterte Rohstoffvorkommen zu erschließen. Bei diesen Erschließungschancen ist das Unternehmen offen für Joint Venture und Partnerschaften.

Jose Vizquerra-Benavides, Chairman of the Board von Sierra Metals, kommentierte: „Wir haben den Anfang des Jahres bekanntgegebenen Prozess der Strategieüberprüfung abgeschlossen. Dieser Prozess, der aufgrund von COVID mehr Zeit als üblich in Anspruch nahm, hat wesentlich dazu beigetragen, den Wert unserer derzeitigen Tätigkeit und der verfügbaren wertsteigernden Entwicklungschancen aufzuzeigen. Der Prozess hat es uns ermöglicht, eine Strategie zu entwickeln, an der wir uns in den kommenden Jahren orientieren werden. Dazu gehören eine erneute Ausrichtung auf die Umwelt und auf für die Stahlerzeugung relevante Metalle, die Einbeziehung des Mehrwerts unseres derzeitigen umfangreichen Landbesitzes und das gemeinsame Wohlergehen unserer Stakeholder."

Luis Marchese, CEO von Sierra Metals, kommentierte:„Das Unternehmen erwartet, dass das EBITDA und der freie Cashflow ab dem nächsten Jahr und auch in den kommenden Jahren robuster sein werden. Dies ist ein Vorteil der jüngsten Erweiterungen des Durchsatzvolumens, die voraussichtlich metallübergreifend die Produktion steigern werden. Den aktuellen Konsensprognosen für Metallpreise zufolge geht dies Hand in Hand mit gestärkte Metalpreisen. Unsere neu eingeführte Dividendenpolitik wurde vor dem Hintergrund dieser positiven Entwicklungen beschlossen. Sie spricht für unseren Glauben an das Unternehmen und unsere Fähigkeit, unsere Wachstumsinitiativen zu verwirklichen. In den letzten Jahren haben wir im gesamten Unternehmen erhebliche Veränderungen vorgenommen, unseren Geschäftsbetrieb rationalisiert, unser Team gestärkt, unsere Betriebstätigkeit optimiert und eine deutlich verbesserte Wertentwicklung des Unternehmen vorangetrieben. Unsere Geschäftstätigkeiten haben sich in diesen unsicheren Zeiten nicht nur als recht widerstandsfähig erwiesen, sondern wir gehen auch davon aus, dass wir gestärkt aus der Pandemie und dem Prozess der Strategieüberprüfung hervorgehen werden. Wir setzen dann unsere Strategie als ein deutlich stärkeres Unternehmen mit starker Ausrichtung auf Wachstum und Wertschöpfung für alle Aktionäre weiter um."

Jahresdividende

Außerdem hat das Board die Zahlung einer jährlichen Dividende genehmigt, die sich aus einer Basisdividende von 5 Mio. US-Dollar bzw. 0,03 US-Dollar je Aktie und einem zusätzlichen Betrag zusammensetzt. Dieser Betrag basiert auf dem verfügbaren Cashflow, der jedes Jahr nach Berücksichtigung der geplanten Investitionen, der Ausschüttungen an die nicht beherrschenden Anteile, der Greenfield-Exploration und des obligatorischen Schuldendienstes erwirtschaftet wird. Die erste Dividende wird voraussichtlich im November 2021 bekannt gegeben und im Dezember 2021 an die Aktionäre ausgezahlt. Weitere Einzelheiten zu dieser Dividende werden in einer späteren Pressemitteilung dargelegt.

Ernennung neuer Directors

Das Board freut sich die Ernennung von Carlos E. Santa Cruz und Oscar M. Cabrera zu Mitgliedern des Boards bekannt geben zu können. Die Ernennung ist sofort wirksam. Cabrera und Santa Cruz wurden nach dem Rücktritt von zwei Vorstandsmitgliedern zu Beginn dieses Jahres ernannt.

Carlos E. Santa Cruz ist ein Bergbauingenieur und verfügt über mehr als 40 Jahre Erfahrung auf Führungsebene im internationalen Management von Bergbaubetrieben. Er hatte verschiedene Führungspositionen bei großen Bergbauunternehmen inne. So war er beispielsweise Senior Vice-President of Australian and New Zealand Operations und Senior Vice-President of South American Operations bei Newmont. Gegenwärtig ist er Chairman of the Board von BISA Ingenieria de Proyectos S.A. und Director bei JRC Ingeniería y Construcción S.A.C. Santa Cruz ist ein unabhängiger Bergbauberater und Teilzeit-Professor an der Pontificia Universidad Católica und ein Mitglied des Industry Advisory Committees an der Penn State und Piura University. Chairman of the Board von CIMADE, NGO-orientiert zur Förderung von nachhaltigen Bergbau- und Infrastruktur-Megaprojekten. Santa Cruz hat einen Ph.D. in Bergbauingenieurwesen und einen M.Eng. in Wirtschaftsingenieurwesen von der Penn State University sowie den Abschluss des Advanced Management-Programms von Harvard University. Santa Cruz ist peruanischer Staatsbürger.

Cabrera ist ein leitender Aktienanalyst mit mehr als 20 Jahren Erfahrung in der Metall- und Bergbauindustrie und hat für große Investmentbanken und kanadische Finanzinstitutionen gearbeitet, darunter Goldman Sachs, Merrill Lynch Canada und CIBC World Markets. Die Anerkennung für seine Vordenkerrolle in der Branche, seine grundlegenden Analysen von Rohstoffen und seine guten Beziehungen in der Branche, die ihm zuteilwurde, führte zu Beratungsfunktionen für börsennotierte Bergbauunternehmen, darunter Nexa Resources S.A. Er war auch an der Prüfung von primären und sekundären Angeboten und der diesbezüglichen Beratung in Kanada, den USA und Europa beteiligt. Cabrera hat einen MBA-Abschluss von York University, einen M Eng. in Structural Engineering von der University of Toronto und einen B. Sc in Civil Engineering vom Instituto Tecnológico y de Estudios Superiores de Monterrey. Cabrera ist kanadischer Staatsbürger und stammt aus Mexiko.

Jose Vizquerra-Benavides kommentierte:„Wir freuen uns sehr, das Carlos und Oscar Mitglieder des Boards von Sierra geworden sind. Ihr umfangreiches Wissen über Bergbaubetriebe und -projekte sowohl in Peru als auch in Mexiko und ihre Kenntnisse über Rohstoffanalysen und Kapitalmärkte kommen dem Unternehmen bei der Umsetzung seines Plans für Wachstum und Wertschöpfung für alle Stakeholder zugute."

Über Sierra Metals

Sierra Metals Inc. ist ein diversifiziertes kanadisches wachstumsorientiertes Bergbauunternehmen, dessen Produktion und Erschließung von Edel- und Basismetallen aus der Polymetallmine Yauricocha in Peru und den Minen Bolivar und Cusi in Mexiko stammt. Das Unternehmen konzentriert sich auf die Steigerung des Produktionsvolumens und Erweiterung der Mineralressourcen. Sierra Metals machte vor Kurzem mehrere neue wichtige Entdeckungen und besitzt noch zahlreiche weitere attraktive „Brownfield"-Explorationsmöglichkeiten an allen drei Minen in Peru und Mexiko in geringer Entfernung zu den bestehenden Minen. Ferner besitzt das Unternehmen auf allen Minen große Landpakete mit mehreren aussichtsreichen regionalen Zielen, die ein längerfristiges Explorationspotenzial und Potenzial für eine Mineralressourcenerweiterung bieten.

Die Stammaktien des Unternehmens werden an der Börse in Lima (Bolsa de Valores de Lima) und der Toronto Stock Exchange unter dem Symbol „SMT" sowie an der NYSE American Exchange unter dem Symbol „SMTS" gehandelt.

Weitere Informationen über Sierra Metals finden Sie unter www.sierrametals.com.

Folgen Sie den aktuellen Meldungen zur Unternehmensentwicklung:

Web: www.sierrametals.com | Twitter: sierrametals | Facebook: SierraMetalsInc | LinkedIn: Sierra Metals Inc

Zukunftsgerichtete Aussagen

Diese Pressemitteilung enthält „zukunftsgerichtete Informationen" und „zukunftsgerichtete Aussagen" im Sinne des kanadischen und US-amerikanischen Wertpapierrechts (zusammen „zukunftsgerichtete Informationen"). Zukunftsgerichtete Informationen beinhalten unter anderen insbesondere Aussagen im Hinblick auf das Datum der Aktionärsversammlung 2020 und der geplanten Einreichung der Vergütungsoffenlegung. Aussagen, die Diskussionen in Bezug auf Vorhersagen, Erwartungen, Überzeugungen, Pläne, Prognosen, Zielsetzungen, Annahmen oder künftige Ereignisse oder Leistungen (oft, aber nicht immer unter Verwendung von Begriffen oder Ausdrücken wie „erwartet", „geht davon aus", „plant", „voraussichtlich", „schätzt", „nimmt an", „beabsichtigt", „Strategie", „Ziele", „Potenzial" oder entsprechender Variationen davon oder von Aussagen, dass bestimmte Ereignisse eintreten, Handlungen ergriffen bzw. Ergebnisse erzielt werden „können", „könnten", „würden", „dürften" oder „sollten" oder deren Verneinung und vergleichbare Ausdrücke) zum Ausdruck bringen oder andeuten, sind keine Aussagen über historische Fakten und können zukunftsgerichtete Informationen darstellen.

Zukunftsgerichtete Informationen unterliegen einer Reihe von Risiken und Unwägbarkeiten, die dazu führen könnten, dass die tatsächlichen Ereignisse oder Ergebnisse von denjenigen abweichen, die in den zukunftsgerichteten Informationen zum Ausdruck gebracht wurden, insbesondere mit Bezug auf die Risiken, die unter der Überschrift „Risk Factors" (Risikofaktoren) im jährlichen Informationsformblatt des Unternehmens vom 30. März 2020 für das am 31. Dezember 2019 beendete Geschäftsjahr beschrieben werden, sowie andere Risiken, die im Rahmen der Berichte des Unternehmens an die kanadische Börsenaufsichtsbehörde und die US-amerikanische Börsenaufsichtsbehörde SEC aufgeführt sind. Diese Berichte sind unter www.sedar.com und www.sec.gov einsehbar.

Diese Auflistung von Faktoren, die zukunftsgerichtete Informationen des Unternehmens beeinflussen können, ist nicht erschöpfend. Zu den zukunftsgerichteten Informationen gehören auch Aussagen über die Zukunft, und diese sind naturgemäß ungewiss. Die tatsächlichen Ergebnisse des Unternehmens oder andere künftige Ereignisse oder Bedingungen können aufgrund einer Vielzahl von Risiken, Unwägbarkeiten und anderen Faktoren maßgeblich von den Darstellungen der zukunftsgerichteten Informationen abweichen. Die Aussagen des Unternehmens, die zukunftsgerichtete Informationen enthalten, basieren auf Überzeugungen, Erwartungen und Meinungen der Geschäftsleitung zum Zeitpunkt der Äußerung dieser Aussagen. Das Unternehmen übernimmt keine Verpflichtung, zukunftsgerichtete Informationen zu aktualisieren, falls sich die Umstände oder die Überzeugungen, Erwartungen oder Meinungen der Geschäftsleitung ändern sollten, sofern dies nicht gesetzlich vorgeschrieben ist. Aus den oben genannten Gründen sollten sich Leser nicht in unangemessener Weise auf zukunftsgerichtete Aussagen verlassen.

Die Ausgangssprache, in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle und autorisierte Version. Übersetzungen werden zur besseren Verständigung mitgeliefert. Nur die Sprachversion, die im Original veröffentlicht wurde, ist rechtsgültig. Gleichen Sie deshalb Übersetzungen mit der originalen Sprachversion der Veröffentlichung ab.

Originalversion auf businesswire.com ansehen: https://www.businesswire.com/news/home/20211008005239/de/

Contacts

Mike McAllister, CPIR
Vice President, Investor Relations
Sierra Metals Inc.
Tel.: +1 (416) 366-7777
E-Mail: info@sierrametals.com

Luis Marchese
CEO
Sierra Metals Inc.
Tel.: +1 (416) 366-7777

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.