Sierra Metals meldet Beilegung des ausstehenden Rechtsstreits mit Polo y Ron im Zusammenhang mit der Mine Bolivar in Mexiko

Sierra Metals Inc. (TSX: SMT) (BVL: SMT) (NYSE AMERICAN: SMTS) („Sierra Metals" oder „das Unternehmen") gibt die Beilegung des ausstehenden Rechtsstreits mit Polo y Ron in Zusammenhang mit den Bergbaukonzessionen der Mine Bolivar des Unternehmens bekannt, darunter die Konzessionen hinsichtlich der Lokalisation der Bergbauarbeiten und der Schätzungen der Mineralreserven. Die Übereinkunft wurde vor dem Zweiten Bezirksgericht („das Gericht") im Bundesstaat Chihuahua, Mexiko, ausgeführt. Die Erklärung über die Beendigung des Rechtsstreits wurde vom Gericht am 6. Februar 2020 abgegeben. Dieser Vergleich beendet alle Ansprüche und Rechtsstreitigkeiten gegen das Unternehmen und Dia Bras Mexicana S.A de C.V, eine hundertprozentige Tochtergesellschaft von Sierra Metals Inc., seitens Polo y Ron. Die Auswirkungen des gezahlten Vergleichsbetrags auf die Finanz- und Ertragslage von Sierra Metals sind unbedeutend.

Igor Gonzales kommentierte: „Dieser Vergleich erfolgte im Rahmen einer Unternehmensstrategie, die zum Ziel hat, das Risikoprofil von Sierra Metals auf kostengünstige Weise zu reduzieren. Wie in unseren Jahresabschlüssen konsequent offengelegt, sind wir der Ansicht, dass die Forderung von Polo y Ron unbegründet war. Sierra Metals hat unter Einsatz der erforderlichen rechtlichen Mittel seine Position energisch verteidigt."

Zukunftsgerichtete Aussagen

Diese Pressemitteilung enthält „zukunftsgerichtete Informationen" und „zukunftsgerichtete Aussagen" im Sinne des kanadischen und US-amerikanischen Wertpapierrechts in Bezug auf das Unternehmen (zusammen „zukunftsgerichtete Informationen"). Die zukunftsgerichteten Informationen umfassen unter anderem Aussagen im Hinblick auf die Geschäftstätigkeit des Unternehmens, einschließlich der erwarteten Entwicklungen in der Geschäftstätigkeit des Unternehmens in künftigen Zeiträumen, der geplanten Explorationstätigkeiten des Unternehmens, der Verfügbarkeit angemessener Finanzmittel des Unternehmens und sonstiger Ereignisse oder Bedingungen, die in der Zukunft eintreten können. Auch Aussagen hinsichtlich der Schätzungen von Mineralreserven und -ressourcen können insofern als zukunftsgerichtete Aussagen betrachtet werden, als sie Schätzungen der Mineralisierungen umfassen, die zu Tage treten werden, falls und wenn die Konzessionsgebiete erschlossen oder weiter erschlossen werden. Diese Aussagen beziehen sich auf Analysen und andere Informationen, die auf Prognosen künftiger Ergebnisse, Schätzungen noch nicht bezifferbarer Beträge und Annahmen der Geschäftsleitung basieren. Aussagen, die Diskussionen in Bezug auf Vorhersagen, Erwartungen, Überzeugungen, Pläne, Prognosen, Zielsetzungen, Annahmen oder künftige Ereignisse oder Leistungen (oft, aber nicht immer unter Verwendung von Begriffen oder Ausdrücken wie „erwartet", „geht davon aus", „plant", „voraussichtlich", „schätzt", „nimmt an", „beabsichtigt", „Strategie", „Ziele", „Potenzial" oder entsprechender Variationen oder von Aussagen, dass bestimmte Ereignisse eintreten, Handlungen ergriffen bzw. Ergebnisse erzielt werden „können", „könnten", „würden", „dürften" oder „sollten" oder deren Verneinung und vergleichbare Ausdrücke) zum Ausdruck bringen oder andeuten, sind keine Aussagen über historische Fakten und können zukunftsgerichtete Informationen darstellen.

Zukunftsgerichtete Informationen unterliegen einer Vielzahl von Risiken und Unwägbarkeiten, die dazu führen könnten, dass die tatsächlichen Ereignisse oder Ergebnisse von den Darstellungen der zukunftsgerichteten Informationen abweichen, einschließlich jeglicher unter der Überschrift „Risk Factors" in unserem jährlichen Informationsblatt (Annual Information Form) vom 28. März 2019 beschriebenen Risiken im Hinblick auf das am 31. Dezember 2018 endende Jahr sowie sonstige Risiken, die in den Berichten des Unternehmens an die kanadischen Wertpapieraufsichtsbehörden und die U.S. Securities and Exchange Commission („SEC") aufgeführt sind. Diese Unterlagen sind unter www.sedar.com und www.sec.gov verfügbar.

Diese Auflistung von Risikofaktoren, die zukunftsgerichtete Informationen des Unternehmens beeinflussen können, ist nicht erschöpfend. Zu den zukunftsgerichteten Informationen gehören auch Aussagen über die Zukunft, und diese sind naturgemäß ungewiss. Die tatsächlichen Ergebnisse des Unternehmens oder andere künftige Ereignisse oder Bedingungen können aufgrund einer Vielzahl von Risiken, Unwägbarkeiten und anderen Faktoren maßgeblich von den Darstellungen der zukunftsgerichteten Informationen abweichen. Die Aussagen des Unternehmens, die zukunftsgerichtete Informationen enthalten, basieren auf Überzeugungen, Erwartungen und Meinungen der Geschäftsleitung zum Zeitpunkt der Äußerung dieser Aussagen. Das Unternehmen übernimmt keine Verpflichtung, zukunftsgerichtete Informationen zu aktualisieren, falls sich die Umstände oder die Überzeugungen, Erwartungen oder Meinungen der Geschäftsleitung ändern sollten, sofern dies nicht gesetzlich vorgeschrieben ist. Aus den oben genannten Gründen sollten sich die Leser nicht über Gebühr auf zukunftsgerichtete Aussagen verlassen.

Über Sierra Metals

Sierra Metals Inc. ist ein wachsendes Polymetall-Bergbauunternehmen mit Sitz in Kanada, dessen Produktion aus der Mine Yauricocha in Peru und den Minen Bolivar und Cusi in Mexiko stammt. Das Unternehmen konzentriert sich auf die Steigerung des Produktionsvolumens und die Erweiterung der Mineralressourcen. Sierra Metals machte vor Kurzem mehrere neue wichtige Entdeckungen und besitzt noch viele weitere vielversprechende „Brownfield"-Explorationsmöglichkeiten bei allen drei Minen in Peru und Mexiko, die in der Nähe der bestehenden Minen gelegen sind. Ferner besitzt das Unternehmen auch bei allen drei Minen große Landpakete mit mehreren aussichtsreichen regionalen Zielen, die längerfristige Explorationsaktivitäten ermöglichen und Wachstumspotenzial im Bereich Mineralressourcen bieten.

Die Stammaktien des Unternehmens werden an der Börse in Lima (Bolsa de Valores de Lima) und der Toronto Stock Exchange unter dem Symbol „SMT" und an der NYSE American Exchange unter dem Symbol „SMTS" gehandelt.

Weitere Informationen zu Sierra Metals finden Sie unter www.sierrametals.com.

Folgen Sie den aktuellen Meldungen zur Unternehmensentwicklung:

Web: www.sierrametals.com | Twitter: sierrametals | Facebook: SierraMetalsInc | LinkedIn: Sierra Metals Inc | Instagram: sierrametals

Die Ausgangssprache, in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle und autorisierte Version. Übersetzungen werden zur besseren Verständigung mitgeliefert. Nur die Sprachversion, die im Original veröffentlicht wurde, ist rechtsgültig. Gleichen Sie deshalb Übersetzungen mit der originalen Sprachversion der Veröffentlichung ab.

Originalversion auf businesswire.com ansehen: https://www.businesswire.com/news/home/20200206005418/de/

Contacts

Mike McAllister
V.P., Investor Relations
Sierra Metals Inc.
+1 (416) 366-7777
E-Mail: info@sierrametals.com

Igor Gonzales
President & CEO
Sierra Metals Inc.
+1(416) 366-7777