Werbung

Ein Sieg ist gefordert

Ein Sieg ist gefordert
Ein Sieg ist gefordert

Die TSG konnte in den letzten fünf Spielen nicht punkten. Mit Mainz wartet am Samstag auch noch ein starker Gegner. Letzte Woche gewann der FSV gegen Borussia Mönchengladbach mit 4:0. Damit liegt der 1. FSV Mainz 05 mit 32 Punkten jetzt im Tabellenmittelfeld. Am letzten Samstag verlief der Auftritt von Hoffenheim ernüchternd. Gegen Borussia Dortmund kassierte man eine 0:1-Niederlage. Partout keine Probleme hatte die TSG 1899 Hoffenheim im Hinspiel gehabt, als man einen 4:1-Sieg holte.

Nach 22 ausgetragenen Partien ist das Abschneiden von Mainz insgesamt durchschnittlich: neun Siege, fünf Unentschieden und acht Niederlagen.

Auf des Gegners Platz hat die TSG noch Luft nach oben, was die Bilanz von erst acht Zählern unterstreicht. Das Team von Pellegrino Matarazzo belegt mit 19 Punkten den Abstiegsrelegationsplatz. Wer den Gast als Gegner hat, kann sich auf eine harte Partie einstellen. Schon 48 Gelbe Karten kassierte die Mannschaft in dieser Saison. Die formschwache Abwehr, die bis dato 41 Gegentreffer zuließ, ist ein entscheidender Grund für das schlechte Abschneiden von Hoffenheim in dieser Saison. Der bisherige Ertrag der TSG 1899 Hoffenheim in Zahlen ausgedrückt: fünf Siege, vier Unentschieden und 13 Niederlagen.

Beim 1. FSV Mainz 05 sind wohl alle überzeugt, auch diesmal zu punkten. Viermal in den letzten fünf Spielen verließ die Elf von Coach Bo Svensson das Feld als Sieger, während die TSG in dieser Zeit sieglos blieb.

Der FSV reitet auf einer Erfolgswelle und verließ den Platz in den letzten drei Spielen als Gewinner. Dagegen siegte Hoffenheim schon seit zwölf Spielen nicht mehr. Daher sollte die TSG 1899 Hoffenheim für Mainz in der derzeitigen Form keine große Hürde sein.