Sie lässt alle Hüllen fallen: Kim Kardashian nackt für die Kunst

Kim Kardashian zählt zu den weltweit erfolgreichsten Influencerinnen. (Bild: ddp Images)

Es ist ja nicht so, als hätten wir von ihr noch nicht alles gesehen. Doch dieses Mal präsentiert Kim Kardashian kein Nackt-Selfie vor dem Spiegel, sondern ein kunstvolles Akt-Porträt.

„La Kim“ ganz eins mit der Natur. Für das perfekte Nacktfoto musste die Reality-TV-Queen ihre Kletterkünste unter Beweis stellen und wagte sich, lediglich mit einem Paar Boots bekleidet, in die Wipfel eines kahlen Baumes. Doch das Internet-Phänomen zieht nicht einfach so blank: Hinter der kunstvollen Schwarz-Weiß-Aufnahme stecken die berühmten Fashion-Fotografen Mert Alas und Marcus Piggott. Das Fotografen-Duo ist bekannt für seine stark inszenierten Porträts berühmter Frauen, hatte bereits Größen wie Madonna, Taylor Swift und Angelina Jolie vor der Linse.

Der Akt des Reality-Stars soll in dem neusten Buch von Mert und Marcus erscheinen – einem Nacktfotokunstband. Einen Namen für die wilde Kletteraktion gibt es übrigens auch schon: Unter dem Titel „Night Bird“ (dt. Nachtvogel) wird das Akt-Porträt der Wannabe-Pocahontas dann ab September druckfrisch zu bestaunen sein.

Kim Kardashian mit dem Fotografen Mert Alas. (Bild: ddp Images)

Wie erfolgreich das Buch wird, ist zwar noch nicht abzusehen. Aber die Macher können sich dank Kim schon jetzt über viel Aufmerksamkeit freuen: Immerhin haben bereits jetzt ganze 1,2 Millionen Menschen das Foto gelikt.