Werbung

"Sidney Prescott kehrt zurück": Neve Campbell feiert "Scream"-Comeback

Neve Campbell war zuletzt im fünften "Scream"-Teil zu sehen. (Bild: Brent Perniac/AdMedia/ImageCollect)
Neve Campbell war zuletzt im fünften "Scream"-Teil zu sehen. (Bild: Brent Perniac/AdMedia/ImageCollect)

Neve Campbell (50) hat bei Instagram höchstpersönlich ihre Rückkehr zum "Scream"-Franchise verkündet. "Ich bin so aufgeregt, diese Neuigkeiten mit euch zu teilen: Sidney Prescott kommt zurück", schreibt sie zu einem Foto, das das Script für den siebten Teil der Horror-Reihe zeigt, der noch ohne Namen auskommen muss. "Es war immer ein Riesenspaß und eine Ehre, Sidney in den 'Scream'-Filmen spielen zu dürfen", schwärmt Campbell in ihrem Posting weiter. "Meine Wertschätzung für diese Filme und für das, was sie für mich bedeutet haben, hat nie nachgelassen."

Campbells Figur Sidney Prescott war in Teil fünf (2022) nur noch eine Nebenfigur und fehlte im sechsten Film (2023) komplett. Sie sei sehr glücklich und stolz, dass man sie auf respektvolle Art und Weise gebeten hat, Sidney zurück auf die Leinwand zu bringen, "und ich könnte nicht begeisterter sein", erklärt die kanadische Schauspielerin.

Original-Drehbuchautor auf dem Regiestuhl

Kevin Williamson (58), Autor des Original-Films "Scream - Schrei!" von 1996, wird im siebten Teil der Regie führen. Das Drehbuch stammt von Guy Busick. Williamson teilte ebenfalls das Script-Foto von Campbell und kommentiert es mit: "Es ist fast 30 Jahre her, dass mein allererstes Drehbuch, 'Scream', unter der Regie des legendären Wes Craven entstanden ist. Ich hätte nie gedacht, was daraus werden würde. Und auch nicht, dass ich beim siebten Teil des Franchise Regie führen würde. Ich bin überwältigt von Dankbarkeit und Aufregung und kann es kaum erwarten, diese Reise mit Neve und der gesamten 'Scream'-Familie anzutreten."

Seit vielen Jahren habe sie davon geträumt, "wie toll es wäre, einen dieser Filme mit Kevin Williamson am Ruder zu machen", erklärt Campbell in ihrem Instagram-Beitrag. "Dies war sein Baby und es ist sein brillanter Verstand, der diese Welt zum Leben erweckt hat. Kevin ist nicht nur als Künstler eine Inspiration, sondern auch seit vielen Jahren ein guter Freund. Ich hoffe, ihr seid genauso aufgeregt wie ich, liebe 'Scream'-Fans. Kevin, wir sehen uns am Set."

Neve Campbell, die aufgrund eines Streits um eine angemessene Gage ausgestiegen war, hatte sich bereits im vergangenen Januar offen für ein Comeback gezeigt, wie das Branchenportal "The Hollywood Reporter" berichtete. Gesprächsbereit würde sie sich bei einem potenziellen Anruf der Produzenten zeigen, verriet sie im Rahmen der BAFTA Tea Party: "Sollten sie sich bei mir melden, müssten sie das mit einem respektvollen Angebot tun, bei dem ich das Gefühl habe, dass es zu dem passt, was ich für das Franchise bedeute."

Campbell hatte sich mit dem Vorwurf von der "Scream"-Reihe verabschiedet, dass man sie nicht mit dem nötigen Respekt behandelt habe - und dass dies anders gewesen sei, wenn sie ein Mann wäre.