SHW AG: kehrt zurück auf ursprünglich veröffentlichte Prognose

·Lesedauer: 1 Min.

SHW AG / Schlagwort(e): Prognoseänderung
SHW AG: kehrt zurück auf ursprünglich veröffentlichte Prognose

28.09.2021 / 16:21 CET/CEST
Veröffentlichung einer Insiderinformation nach Artikel 17 der Verordnung (EU) Nr. 596/2014, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

VERÖFFENTLICHUNG VON INSIDERINFORMATIONEN
NACH ARTIKEL 17 DER VERORDNUNG (EU) Nr. 596/2014

SHW AG: kehrt zurück auf ursprünglich veröffentlichte Prognose

Aalen, den 28. September 2021 - Der Vorstand der SHW AG hat heute beschlossen, die Prognose für das laufende Geschäftsjahr 2021 auf die ursprünglich am 01. April 2021 veröffentlichte Prognose anzupassen und die Erhöhung zurückzunehmen.

Der Vorstand rechnet nach aktuellem Kenntnisstand im Geschäftsjahr 2021 mit einem Umsatz in einer Bandbreite von 420 Mio. bis 460 Mio. Euro und einer EBITDA-Marge in einer Bandbreite von 8 bis 11 Prozent.

Primärer Auslöser für den Rückgang auf die ursprünglich veröffentlichte Prognose ist der weltweit anhaltende Halbleiterengpass und die damit verbundenen Abrufereduktionen im 2. Halbjahr.

Kontakt

Ramona Zettl
Investor Relations
Telefon: +49 (0) 7361 502 420
E-Mail: ramona.zettl@shw.de
Website: www.shw.de

* * *

 

28.09.2021 CET/CEST Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.
Medienarchiv unter http://www.dgap.de

Sprache:

Deutsch

Unternehmen:

SHW AG

Stiewingstr. 111

73433 Aalen

Deutschland

Telefon:

+49 7361 502-1

Fax:

+49 7361 502-852

E-Mail:

ir@shw.de

Internet:

www.shw.de

ISIN:

DE000A3E5B74

WKN:

A3E5B7

Börsen:

Freiverkehr in Berlin, Düsseldorf, Frankfurt, Hamburg, Hannover, München (m:access), Stuttgart, Tradegate Exchange

EQS News ID:

1236533


 

Ende der Mitteilung

DGAP News-Service

show this
show this
Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.