SHW AG: Anpassung der Umsatzprognose 2019 - Organisches Umsatzwachstum trotz schwierigem Marktumfeld +2% zum Vorjahr

SHW AG / Schlagwort(e): Umsatzentwicklung
SHW AG: Anpassung der Umsatzprognose 2019 - Organisches Umsatzwachstum trotz schwierigem Marktumfeld +2% zum Vorjahr

04.12.2019 / 17:31 CET/CEST
Veröffentlichung einer Insiderinformation nach Artikel 17 der Verordnung (EU) Nr. 596/2014, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.


VERÖFFENTLICHUNG EINER INSIDERINFORMATION NACH ARTIKEL 17 DER VERORDNUNG (EU) NR. 596/2014
 

SHW AG:

Anpassung der Umsatzprognose 2019

Organisches Umsatzwachstum trotz schwierigem Marktumfeld +2% zum Vorjahr
 

Aalen, 04. Dezember 2019. Die SHW AG (ISIN: DE000A1JBPV9 / WKN: A1JBPV) ein führender Automobilzulieferer mit Produkten, die wesentlich zur Reduktion des Kraftstoffverbrauchs und damit der CO2-Emissionen beitragen, passt auf Grundlage der erwarteten Umsätze für das Gesamtjahr 2019 ihre Prognose für das organische Umsatzwachstum an.

Der Vorstand der SHW AG rechnet nach aktuellem Kenntnisstand damit, dass der Konzern im Geschäftsjahr 2019 - trotz eines schwierigen Marktumfelds - ein organisches Umsatzwachstum von rund 2 Prozent erreichen wird (Umsatz 2018: 420,9 Mio.€) und die bisherige Umsatzguidance somit anpasst.

Das Wachstum resultiert aus einer positiven Entwicklung des Geschäftsbereichs Bremsscheiben. Der Geschäftsbereich Pumpen & Motorenkomponenten bewegt sich in etwa auf Vorjahresniveau.


04.12.2019 CET/CEST Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.
Medienarchiv unter http://www.dgap.de


Sprache: Deutsch
Unternehmen: SHW AG
Wilhelmstrasse 67
73433 Aalen
Deutschland
Telefon: +49 7361 502-1
Fax: +49 7361 502-852
E-Mail: ir@shw.de
Internet: www.shw.de
ISIN: DE000A1JBPV9
WKN: A1JBPV
Börsen: Freiverkehr in Berlin, Düsseldorf, Frankfurt, München (m:access), Stuttgart, Tradegate Exchange
EQS News ID: 928609


 
Ende der Mitteilung DGAP News-Service


show this