SHS VIVEON AG: Vorläufiges Jahresergebnis 2020 der SHS Viveon AG

·Lesedauer: 4 Min.

DGAP-News: SHS VIVEON AG / Schlagwort(e): Jahresergebnis/Prognose
15.02.2021 / 13:12
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

München, 15. Februar 2021 - Die SHS Viveon AG - Anbieter und ausgewiesener Experte von software-basierten Lösungen für Risiko- Compliance- und Kreditmanagement - berichtet heute über das vorläufige, nicht testierte Jahresergebnis 2020.

Für das vergangene Geschäftsjahr blickt die SHS Viveon AG auf ein selbst unter Berücksichtigung der COVID-19 Pandemie erfolgreiches Jahr zurück. So schließt der SHS Viveon Konzern das Geschäftsjahr 2020, nicht testierten Zahlen zufolge, mit einem Umsatz von 11,8 Mio. EUR und damit minus 2,8% gegenüber dem Vorjahreswert von 12,14 Mio. EUR. Die Prognose vom April 2020 ging von einem Umsatz auf Vorjahresniveau aus, eine rasche und kontinuierliche Wiederbelegung der Wirtschaft ab Beginn des zweiten Halbjahres 2020 unterstellend. Diese Marktentwicklung hat sich vor allem im vierten Quartal 2020 so nicht bewahrheitet. Dies hatte einen begrenzenden Einfluss auf unser Projektgeschäft, während das Produktgeschäft weiterhin wuchs.
Deshalb konnte auch der Anteil der wiederkehrenden Umsätze am Gesamtumsatz auf 56,6% (VJ 53,3%) gesteigert werden.

Die vorläufige, nicht testierte EBITDA Marge liegt bei 14,4% und damit über den Erwartungen von 13% bis 14%. Gegenüber der Marge des Vorjahres von 12,5% konnte die EBITDA Marge somit um 18 Prozentpunkte gesteigert werden.

Der vorläufige, nicht testierte Jahresüberschuss liegt bei 0,974 Mio. EUR (VJ: 0,664 Mio. EUR) und konnte trotz des leicht gegenüber dem Vorjahr gesunkenen Umsatzes deutlich um 47% gesteigert werden. Hiermit ist es der SHS Viveon AG gelungen, das Ergebnis pro Aktie von 31ct auf 45ct zu erhöhen.

Trotz des schwierigen wirtschaftlichen Umfelds wurden 13 namhafte Neukunden aus den Bereichen Finanzdienstleistung, Versicherung, Industrie und Energiewirtschaft gewonnen. Der daraus resultierende, auf eine Jahresscheibe bezogene, additive wiederkehrende Umsatzanteil liegt 10% über dem Vorjahresniveau. Dieser große Erfolg im Neukundengeschäft, trotz des schwierigen vertrieblichen Umfelds (wenige bis keine Kundenbesuche, keine Messeaktivitäten), unterstreicht gerade auch die in der Krise bestehende gute Nachfrage nach den Risiko-, Compliance- und Kreditmanagement Lösungen der SHS Viveon AG.

Im vergangenen Geschäftsjahr wurde, wie berichtet, weiter in die Ausgestaltung und Umsetzung der vorgestellten, neuen und innovativen SHS Viveon Produktstrategie investiert. Die neue SHS Connect Lösung wurde in 2020 bereits an zwei größere Neukunden verkauft. Darüber hinaus wurden neue innovative Lösungen an vier Bestandskunden verkauft, darunter ein global agierender deutscher Industriekunde, der die SHS Connect Lösung nun konzernweit einsetzt.

Diese Entwicklung unseres Unternehmens in 2020 bestätigt und festigt, trotz der COVID-19 Krise, den von der SHS Viveon AG eingeschlagenen Weg zu einem nachhaltig profitablen Unternehmen und damit einhergehenden positiven Cashflow, verbunden mit einer soliden Liquidität, um die zukünftigen Wachstumserwartungen zu adressieren. Die Kontinuität dieser Entwicklung ist durch die im Januar 2021 erfolgte Vertragsverlängerung von Ralph Schuler (CEO) bis zum 31.12.2024 gewährleistet.

Für das Geschäftsjahr 2021 erwarten wir beim Umsatz eine Steigerung um einen mittleren einstelligen Prozentsatz. Die resultierende EBITDA Marge wird ähnlich wachsen wie der Umsatz, während die Umsatzrendite weiter steigt. Wir rechnen mit einem Jahresüberschuss von leicht über 1 Mio. EUR. Dies gilt unter den heute öffentlich bekannten Annahmen zur Weiterentwicklung der Pandemie (Lockdown bis maximal Ostern 2021, Impfungen abgeschlossen bis September 2021).
Wir werden im Rahmen dieser Prognose den Weg der Neukundengewinnung und der Steigerung des wiederkehrenden Umsatzanteils bei Generierung eines nachhaltig positiven Cashflows fortsetzen. 

Der Geschäftsbericht 2020 wird am 5. Mai 2021 veröffentlicht und auf der Unternehmens-Webseite zum Download zur Verfügung sehen.

Der Vorstand der SHS Viveon AG lädt interessierte Anleger, Analysten und Pressevertreter zu einem Webcast zur Erläuterung des testierten Jahresabschlusses 2020 und der Prognose für 2021 ein. Der Termin ist der 11. Mai 2021. Anmeldungen werden über den Investor Relations Bereich der SHS Viveon AG Homepage (www.shs-viveon.com) erbeten.
Die weiteren Termine des Corporate Kalender 2021 sind auf der Unternehmens-Homepage auffindbar.
 


15.02.2021 Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.
Medienarchiv unter http://www.dgap.de

Sprache:

Deutsch

Unternehmen:

SHS VIVEON AG

Clarita-Bernhard-Str. 27

81249 München

Deutschland

Telefon:

+49 (0)89 747-257-0

Fax:

+49 (0)89 747-257-900

E-Mail:

investor.relations@shs-viveon.com

Internet:

www.shs-viveon.com

ISIN:

DE000A0XFWK2

WKN:

A0XFWK

Börsen:

Freiverkehr in Berlin, Düsseldorf, Frankfurt, München (m:access), Stuttgart, Tradegate Exchange

EQS News ID:

1168337


 

Ende der Mitteilung

DGAP News-Service

show this
show this