Showdown in der Bundesliga

·Lesedauer: 1 Min.
Showdown in der Bundesliga
Showdown in der Bundesliga

Setzt Dortmund der Erfolgswelle des FCB ein Ende? Die jüngsten Auftritte des Spitzenreiters brachten eine starke Ausbeute ein. Die Bayern müssen sich nach dem souveränen Sieg im letzten Spiel nicht verstecken. Letzte Woche siegte der BVB gegen den VfL Wolfsburg mit 6:1. Somit belegt Borussia Dortmund mit 63 Punkten den zweiten Tabellenplatz. Im Hinspiel erlitten die Gäste eine knappe 2:3-Niederlage gegen den FC Bayern München. Springt dieses Mal mehr für Dortmund heraus?

Angesichts der guten Heimstatistik (12-1-2) dürfte der FCB selbstbewusst antreten. Nach 30 Spieltagen und nur vier Niederlagen stehen für den Gastgeber 72 Zähler zu Buche. Die Bayern treten mit einer positiven Bilanz von 13 Punkten aus den letzten fünf Spielen an.

Sieben Niederlagen trüben die Bilanz von Borussia Dortmund mit ansonsten 20 Siegen und drei Remis. Die passable Form des BVB belegen zehn Zähler aus den letzten fünf Begegnungen.

Insbesondere den Angriff von Dortmund gilt es für den FC Bayern München in Schach zu halten. Durchschnittlich lässt Borussia Dortmund den Ball mehr als zweimal pro Partie im Netz zappeln. Nach dem FCB stellt Dortmund mit 76 Toren die zweitbeste Offensive der Liga.

Die Bayern oder Borussia Dortmund? Wer am Ende als Sieger dasteht, ist aufgrund des ähnlichen Leistungsvermögens kaum vorhersagbar.

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.