Shopify-Aktie: Ändern diese 100 Mio. US-Dollar die Investitionsthese fundamental?

E-Commerce-Aktien
E-Commerce-Aktien

Das Management der Shopify-Aktie (WKN: A14TJP) hat eine neue Beteiligung gefunden, in die man 100 Mio. US-Dollar investiert. Konkret handelt es sich dabei um Klaviyo. Übrigens: Ein Partner, auf den das Management bereits seit geraumer Zeit setzt.

Aber wie verändert diese Investition die These der Aktie des E-Commerce-Akteurs? Überhaupt? Spannende Fragen, denen wir heute auf den Grund gehen wollen. Es ist nicht unerheblich. Aber es könnte eingepreist oder eher eine Nuance sein.

Shopify-Aktie: Investition in Klaviyo

Wie unter anderem TechCrunch berichtet, investiert das Management den besagten Betrag in seinen Partner. Mit Klaviyo verbindet der E-Commerce-Akteur seit Längerem eine Partnerschaft. Konkret handelt es sich dabei um ein Unternehmen, das das sogenannte Engagement für die Kunden erhöht.

Das bedeutet, dass Klaviyo es Händlern ermöglicht, automatisierte E-Mails an seine Kunden zu schicken und damit zum Beispiel auf Deals, Neuigkeiten oder andere Dinge aufmerksam macht. Es ist ein Angebot, das Händler über Shopify als Premium-Funktion dazubuchen können. Nun investiert das Management also 100 Mio. US-Dollar in diesen Partner.

Gleichzeitig erklärt das Management der Shopify-Aktie, dass man die Kooperation mit Klaviyo weiter ausbauen möchte. Das Unternehmen soll der priorisierte Partner für derartige Services sein. Den Kunden wiederum möchte man somit gute Services an die Hand geben, um die Kunden der Onlinehändler entsprechend zu binden. Aber ist das wirklich eine großartige Neuigkeit?

Ordnen wir das in den Kontext ein

Ehrlich gesagt würde ich mit Blick auf die Shopify-Aktie das folgende Fazit ziehen: Es ist ein Schritt in die richtige Richtung. Qualität für die eigenen Kunden ist das Zugpferd dieser Growth-Story. Dass das Management das Ökosystem und Leistungsspektrum konsequent ausbaut, ist für mich in die nach wie vor vorhandene Premium-Bewertung jedoch eingepreist. Insofern ist es lediglich eine Nuance auf dem Pfad hin zu mehr Wachstum und einem starken Ökosystem.

Tatsächlich sehe ich den Schritt, dass das Management der Shopify-Aktie in Klaviyo investiert, eher als finanzielle Beteiligung. Womöglich möchte man von Wertsteigerungen und dem Wachstum dieses Unternehmens profitieren. Ansonsten: Operativ sollte es kaum eine Veränderung geben, die ohne die finanzielle Beteiligung nicht möglich wäre.

Deshalb sind die Schritte rund um Klaviyo eher nice to know, aber kein wirklicher Gamechanger. Das sind meine Gedanken zu den Schlagzeilen. Sie sind wichtig, doch nicht zu signifikant.

Der Artikel Shopify-Aktie: Ändern diese 100 Mio. US-Dollar die Investitionsthese fundamental? ist zuerst erschienen auf The Motley Fool Deutschland.

Mehr Lesen

Vincent besitzt Aktien von Shopify. The Motley Fool besitzt und empfiehlt Aktien von Shopify und empfiehlt die folgenden Optionen: Long January 2023 $1,140 Call auf Shopify und Short January 2023 $1,160 Call auf Shopify.

Motley Fool Deutschland 2022

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.