"Shooter"-Star Ryan Phillippe bricht sich das Bein

"Shooter"-Star Ryan Phillippe bricht sich das Bein

Schock für alle "Shooter"-Fans: Hauptdarsteller Ryan Phillippe hat sich ernsthaft verletzt. Jetzt bangen die Zuschauer um die Zukunft der Show.

Am Montag postete Ryan Phillippe in den sozialen Medien ein Bild, das Grund zur Besorgnis gibt. Der Schauspieler teilte ein Foto, das ihn in einem Krankenhausbett mit gebrochenem Bein zeigt. Der Unfall hatte sich allerdings nicht etwa während eines Stunts am "Shooter"-Set ereignet, wo der Mime 'Bob Lee Swagger' gibt, sondern am Wochenende bei einem Familienausflug.

Per Twitter teilte er dann noch weitere Informationen zu dem Vorfall. So heißt es: "Mein Bein ist ziemlich schlimm gebrochen und musste chirurgisch versorgt werden. Aber ich werde mich komplett erholen, ich bin in guten Händen …"

Neben jeder Menge Anteilnahme beschäftigt die Fans aber vor allem die Frage, ob sich der Unfall nun auf die "Shooter"-Dreharbeiten auswirken wird. Am 18. Juli geht die zweite Staffel in den USA an den Start und eigentlich steckt der 42-Jährige gerade mitten in den Dreharbeiten für die neunte Folge der zehnteiligen Season. Doch Paramount TV gibt Entwarnung. In einem Statement bei "Entertainment Weekly" heißt es: "Wir arbeiten mit unseren Partnern in USA und UCP daran den Produktionsplan anzupassen, aber zuerst sind wir froh zu hören, dass es Ryan gut geht und er sich erholt."