SHINE und IOCB Prague liefern für Patienten geeignete Dosen von Lutetium-177 an GE Healthcare und bringen damit therapeutisches Isotop der Vermarktung näher

SHINE Medical Technologies LLC, das Institute of Organic Chemistry and Biochemistry (IOCB Prague, Institut für organische Chemie und Biochemie Prag) und GE Healthcare haben heute die Produktion von Mengen der Größe von für Patienten geeigneten Dosen des therapeutischen Isotops Lutetium-177 (Lu-177) angekündigt. Die Charge bestand die Qualitätskontrollen von GE Healthcare, einschließlich Tests auf international anerkannte Normen für die Reinheit von Radionukliden (radionuclide purity, RNP). Die Lieferung von Lu-177 in dieser Menge und Reinheit beweist, wie gut sich die Technologie des IOCB für die Produktion von Lu-177 eignet. Das bedeutet einen großen Schritt hin zur kommerziellen Herstellung des therapeutischen Isotops durch SHINE.

Im Mai ging SHINE einen Vertrag mit IOCB Prague ein. Danach erhält das Unternehmen exklusiven Zugriff auf die neuartige Technologie von IOCB Prague, die zur Trennung von Lutetium von angereicherten Ytterbium-Targets eingesetzt wird. Dank dieser Technologie konnte das Lu‑177 ohne Trägerstoff (non-carrier-added, nca) produziert werden, das an GE Healthcare geliefert wird. Das Isotop wurde in Zusammenarbeit mit dem Tschechischen Institut für Nuklearphysik produziert. Das Institut für Nuklearphysik und IOCB Prague sind Mitglieder der Tschechischen Akademie der Wissenschaften.

Lu-177 wird bei der Behandlung neuroendokriner Tumoren genutzt. Es ist ferner vielversprechend bei der Behandlung von metastatischem Prostatakrebs und anderen Krebsarten. Das Isotop ist ein niederenergetischer Betastrahler, der durch direkte Bestrahlung von Krebszellen funktioniert, nachdem er über ein Targeting-Molekül an die erkrankte Stelle gebracht wurde.

„Lu-177 ohne Trägerstoff mit der uns gelieferten Dosierung und Reinheit verheißt viel Potential für die Möglichkeit, dass Ärzte und Patienten ein wichtiges, hocheffektives therapeutisches Isotop erhalten", sagte Charles Shanks, Chefingenieur Biowissenschaften bei GE Healthcare. „Lu-177 ist einer der Hauptfaktoren für Wachstum auf dem Markt für medizinisch genutzte Isotope. Es steht für eine große Chance, den Markt besser bedienen zu können."

„Die Lieferung von Mengen der Größe von für Patienten geeigneten Dosen von Lu-177 an GE Healthcare bedeutet einen bedeutenden Schritt nach vorne für SHINE Therapeutics", sagte Katrina Pitas, Vice President und General Manager von SHINE Therapeutics. „Gemeinsam mit unseren Partnern von der Tschechischen Akademie der Wissenschaften konnten wir zeigen, dass wir in der Lage sind, Lu-177 mit sehr hohem Reinheitsstandard herzustellen. Wir freuen uns darauf, weiterhin mit GE Healthcare zusammenzuarbeiten, um Lu-177 der Vermarktung näherzubringen und es den Patienten zu liefern, denen es am meisten nützen wird."

„Die Produktion klinisch relevanter Dosen therapeutischer Radionuklide ist nicht einfach, und wir konnten zeigen, dass unsere Technologie der Herausforderung für nca Lu-177 gerecht werden kann", sagte Dr. Miloslav Polasek von IOCB Prague. „Ich bin den Teams von SHINE, IOCB und NPI sehr dankbar für den Fortschritt, den wir gemeinsam machen."

Über GE Healthcare Life Sciences

GE Healthcare Life Sciences hilft Innovatoren von Therapien, Forschern und Gesundheitsdienstleistern dabei, die Erfindung, Herstellung und Nutzung präziser Diagnostika und Therapien zu beschleunigen. Unsere Produkte ermöglichen die biologische Analyse, Forschung, Entwicklung und Herstellung moderner Therapien und Impfstoffe. Die Biowissenschaften gehören zum 19,8 Milliarden US-Dollar schweren Geschäftsbereich Gesundheit von GE. GE Healthcare kann auf über 100 Jahre Erfahrung in der Gesundheitsbranche zurückblicken und beschäftigt weltweit mehr als 50.000 Mitarbeiter. Das Unternehmen trägt auf effiziente Weise zur Verbesserung der Ergebnisse für Patienten, Gesundheitsdienstleister, Forscher und im Bereich der Biowissenschaften tätige Unternehmen weltweit bei. Auf der Website www.gelifesciences.com/about-us finden Sie weitere Informationen.

Über SHINE Medical Technologies LLC

SHINE wurde 2010 gegründet und ist ein Unternehmen im Entwicklungsstadium, das sich zum Hersteller von Radioisotopen für die Nuklearmedizin entwickeln möchte. Das SHINE-System nutzt ein patentiertes, rechtlich geschütztes Herstellungsverfahren, das im Vergleich zu den vorhandenen und angebotenen Produktionstechnologien wesentliche Vorteile bietet. Es erfordert keinen Nuklearreaktor, benötigt weniger Strom, erzeugt weniger Abfall und ist kompatibel zur vorhandenen nationalen Lieferkette für Mo-99. Im Jahr 2014 meldete SHINE den Abschluss des Liefervertrags für Mo-99 mit GE Healthcare und Lantheus Medical Imaging. Im Jahr 2015 demonstrierte GE Healthcare mit Unterstützung des Argonne National Laboratory, dass SHINE Mo-99 als kurzfristiger Ersatz für in Reaktoren gewonnenes Mo-99 dienen kann. Im Jahr 2016 erhielt SHINE von der Nuclear Regulatory Commission die behördliche Genehmigung zum Bau seiner eigenen Produktionsanlage. Das Unternehmen begann im Frühjahr 2019 mit dem Bau der Anlage.

Über IOCB Prague

Das Institut für organische Chemie und Biochemie an der tschechischen Akademie der Wissenschaften / IOCB Prague (www.uochb.cz) ist ein führendes, international anerkanntes wissenschaftliches Institut, dessen Hauptauftrag in der Grundlagenforschung in den Bereichen chemische Biologie und Arzneimittelchemie, organische Chemie und Werkstoffchemie, Chemie natürlicher Substanzen, Biochemie und Molekularbiologie, physikalische Chemie, theoretische Chemie und analytische Chemie besteht. Ein integraler Teil des Auftrags des IOCB Prague ist die Umsetzung der Ergebnisse der Grundlagenforschung. Aufgrund der mit Nachdruck verfolgten interdisziplinären Forschung wird ein breites Spektrum von Anwendungen in Medizin, Pharmazie und anderen Bereichen möglich.

Die Ausgangssprache, in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle und autorisierte Version. Übersetzungen werden zur besseren Verständigung mitgeliefert. Nur die Sprachversion, die im Original veröffentlicht wurde, ist rechtsgültig. Gleichen Sie deshalb Übersetzungen mit der originalen Sprachversion der Veröffentlichung ab.

Originalversion auf businesswire.com ansehen: https://www.businesswire.com/news/home/20200121006222/de/

Contacts

Rod Hise
Leiter Marketing & Unternehmenskommunikation
Shine Medical Technologies
608-530-5659