Shakira und Gerard Piqué trennen sich nach über zehn Jahren

Shakira und Gerard Piqué gehen künftig getrennte Wege. Das haben die Sängerin und der Sportler jetzt bekannt gegeben.

Shakira und Gerard Piqué im Jahr 2019 in New York. (Bild: imago images/Agencia EFE)
Shakira und Gerard Piqué im Jahr 2019 in New York. (Bild: imago images/Agencia EFE)

Shakira (45) und Gerard Piqué (35) beenden ihre Beziehung. "Wir bedauern, bestätigen zu müssen, dass wir uns trennen", gaben die kolumbianische Sängerin und der spanische Fußballstar in einem Statement bekannt, wie unter anderem der Sportzeitung "Marca" berichtet. "Zum Wohle unserer Kinder, die für uns höchste Priorität besitzen", bitten die beiden Stars um Einhaltung der Privatsphäre.

Warum wurde Shakira in einem Krankenwagen gesehen?

Auf Twitter äußerte sich die Sängerin außerdem dazu, dass sie kürzlich in einem Krankenwagen in Barcelona gesehen worden war. Viele besorgte Nachrichten hätten sie erreicht. Die verbreiteten Fotos stammten demnach vom letzten Wochenende. Ihr Vater sei schlimm gestürzt und sie habe ihn ins Krankenhaus begleitet, wo er sich derzeit erhole.

In den vergangenen Tagen hatte es bereits Spekulationen und entsprechende Medienberichte gegeben, dass die Beziehung von Shakira und Piqué wohl vor dem Aus stehe. Das Paar hatte sich beim Dreh für das Musikvideo zu ihrem Lied "Waka Waka (This Time for Africa)", dem offiziellen Song der Fußball-Weltmeisterschaft 2010, kennengelernt.

Wenig später kamen die beiden zusammen und galten viele Jahre als eines der großen Power-Paare der Sport- und Entertainment-Welt. Anfang 2013 kam ihr erster gemeinsamer Sohn Milan zur Welt, das zweite Söhnchen Sasha folgte Anfang 2015.

Video: Shakira: Ihre Kinder sollen bodenständig aufwachsen

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.