SFC Energy erhält Folgeauftrag von kanadischem Ölkonzern im Wert von mehr als CAD 5,3 Mio.

EQS-News: SFC Energy AG / Schlagwort(e): Auftragseingänge
SFC Energy erhält Folgeauftrag von kanadischem Ölkonzern im Wert von mehr als CAD 5,3 Mio.
10.01.2023 / 07:30 CET/CEST
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

SFC Energy erhält Folgeauftrag von kanadischem Ölkonzern im Wert von mehr als CAD 5,3 Mio.

Brunnthal/München, 10. Januar 2023 – Die SFC Energy AG (F3C:DE, ISIN: DE0007568578), ein führender Anbieter von Wasserstoff- und Methanol-Brennstoffzellen für stationäre und mobile Hybrid-Stromversorgungslösungen, sichert sich erneut einen Folgeauftrag eines kanadischen Ölproduzenten zur Lieferung von vollintegrierten Frequenzwandlern (VFDs). Die Auftragssumme beträgt mehr als CAD 5,3 Mio. und wird im Geschäftsjahr 2023 vollumfänglich umsatz- und ergebniswirksam. Bereits im Oktober 2022 hat der Abnehmer aus der kanadischen Provinz Alberta VFDs von SFC Energy mit einem Gesamtwert von mehr als CAD 10 Mio. geordert.

Die VFD-Systeme betreiben Elektropumpen (ESPs) zur Ölförderung. Die einzigartigen Integrationsmöglichkeiten und die spezielle ESP VFD-Firmware senken die Installations- und Betriebskosten erheblich. Die VFDs geben nur die Energiemenge an die ESP-Antriebe ab, die sie für ihre Arbeit benötigen. Das verbessert den Wirkungsgrad merklich, da die Motoren durch die VFDs deutlich effektiver und energiesparender werden. Das optimiert den Pumpenbetrieb, verlängert die Lebensdauer der Motoren und sorgt für effizientere Pumpenlaufzeiten. Außerdem reduzieren die VFDs den CO2-Fußabdruck des Kunden.

„Aus seiner Praxiserfahrung weiß unser Kunde um die Vorteile der vollintegrierten Frequenzumwandler und die erneute Bestellung zeigt die hohe Zufriedenheit mit unseren effizienten Energiesteuerungen. Für den Abnehmer lohnt es sich doppelt: Zum einen verbessert er mit den VFDs von SFC Energy seine CO2-Bilanz, zum anderen profitiert er wirtschaftlich in hohem Maße. Wir freuen uns, dass wir mit unserer fast 30-jährigen Erfahrung bei VFDs unserem Kunden eine ideale Power-Management-Lösung für seine Anwendungen zur Seite stellen können“, sagt Hans Pol, COO der SFC Energy AG.

Weitere Informationen zu den Clean Energy und Clean Power Management Lösungen von SFC Energy unter sfc.com.

Zur SFC Energy AG

Die SFC Energy AG (www.sfc.com) ist ein führender Anbieter von Wasserstoff- und Methanol-Brennstoffzellen für stationäre und mobile Hybrid-Stromversorgungslösungen. Mit den Geschäftsfeldern Clean Energy und Clean Power Management ist die SFC Energy AG ein nachhaltig profitabler Brennstoffzellenproduzent. Seine mehrfach ausgezeichneten Produkte vertreibt das Unternehmen weltweit und verkaufte bislang mehr als 60.000 Brennstoffzellen. Mit Hauptsitz in Brunnthal bei München, Deutschland, betreibt das Unternehmen Produktionsstandorte in den Niederlanden, Rumänien und Kanada. Die SFC Energy AG notiert im Prime Standard der Deutschen Börse und gehört seit 2022 dem Auswahlindex SDAX an (WKN: 756857, ISIN: DE0007568578).


SFC Pressekontakt:
Marc Bächle
Tel. +49 89 125 09 03-32
Email: pr@sfc.com
Web: sfc.com

SFC IR Kontakt:
CROSS ALLIANCE communication GmbH
Susan Hoffmeister
Tel. +49 89 125 09 03-33
Email: susan.hoffmeister@sfc.com
Web: sfc.com


10.01.2023 CET/CEST Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht, übermittelt durch EQS News - ein Service der EQS Group AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

Die EQS Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.
Medienarchiv unter https://eqs-news.com

Sprache:

Deutsch

Unternehmen:

SFC Energy AG

Eugen-Sänger-Ring 7

85649 Brunnthal-Nord

Deutschland

Telefon:

+49 (89) 673 592 - 100

Fax:

+49 (89) 673 592 - 169

E-Mail:

ir@sfc.com

Internet:

www.sfc.com

ISIN:

DE0007568578

WKN:

756857

Indizes:

SDAX

Börsen:

Regulierter Markt in Frankfurt (Prime Standard); Freiverkehr in Berlin, Düsseldorf, Hamburg, München, Stuttgart, Tradegate Exchange

EQS News ID:

1530615


 

Ende der Mitteilung

EQS News-Service

show this
show this