Zu sexy? Ariel Winters Mutter kritisiert ihren Kleidungsstil

redaktion@spot-on-news.de (jic/spot)
Ariel Winters Mutter hat den Kleidungsstil ihrer Tochter kritisiert - und das, obwohl sie ihr als Kind angeblich selbst unangemessene Kleidung aufgezwungen haben soll. Winter lässt das nicht auf sich sitzen.

Ariel Winter (19, "Modern Family") zeigt sich gerne in enganliegenden und auch freizügigen Outfits. Das ruft regelmäßig Kritiker auf den Plan - selbst von ihrer eigenen Mutter. Crystal Workman hat schon seit mehreren Jahren keinen Kontakt mehr zu ihrer jungen Tochter, was sie aber nicht davon abhielt, in einem Interview deren Kleidungsstil zu bemängeln.

Auslöser war Winters Kleid bei den Emmy Awards am Sonntag, das mit doppeltem Beinschlitz viel Haut zeigte. Workman sagte dem Promi-Magazin "Inside Edition", dass sie sich wünschen würde, ihre Tochter "hätte ein bisschen Selbstrespekt, und ein bisschen Klasse". Dass Winter sich auch auf Instagram häufig im Bikini und knappen Outfits zeigt, bereite Workman Sorgen. "Ich glaube, dass Ariel nach Aufmerksamkeit lechzt", fährt sie fort. "Ich glaube, dass dies ein Hilferuf meines Kindes ist."

Schon als Kind kleidete Winter sich freizügig - auf Wunsch ihrer Mutter

Winter hat sich auf indirektem Weg zu den Anschuldigungen ihrer Mutter geäußert. Auf Instagram ließ sie eine "Tirade" los und beteuerte, nicht scharf darauf zu sein, von Paparazzi belagert zu werden und manchmal einfach nicht wisse, welche Kleidung angemessen und modisch seien. "Wer entscheidet überhaupt, was 'angemessen' und 'modisch' ist? Ich ziehe an, was mir gefällt, und daran sollte niemand etwas auszusetzen haben."

Interessanterweise hatte Ariel Winter erst vor Kurzem davon gesprochen, dass Workman selbst sie im Bestreben, ihr Schauspieljobs zu verschaffen, in knappe Miniröcke und Kleider gesteckt habe, als sie noch ein Kind war. "Die Leute hielten mich für 24, als ich erst zwölf war. Wenn eine Nacktszene angestanden hätte, als ich in diesem Alter war, hätte meine Mutter zu tausend Prozent ja dazu gesagt", erzählte sie "The Hollywood Reporter". Im Alter von 14 Jahren zog sie gegen ihre Mutter wegen körperlicher und psychischer Misshandlung vor Gericht und wohnte in den folgenden Jahren bei ihrer älteren Schwester.

Foto(s): Kathy Hutchins / Shutterstock.com