Sexpositionen: Diese Top 5 finden die Deutschen am schärfsten

In deutschen Betten sind immer noch viele Klassiker beliebt. (Bild: Getty Images)

Standard oder ausgefallen? Eine Umfrage hat jetzt ans Licht gebracht, welche Sexstellungen in deutschen Betten besonders beliebt sind.

Der Kondomhersteller „The Crazy Monkey Condoms“ hat eine pikante Umfrage in Auftrag gegeben. Für diese hat das Mafo-Institut für Markt- Meinungs- und Absatzforschung über 1.000 Menschen befragt, welche Sexposition sie zur Ektase bringt.

Diese Reality-Stars hatten vor laufenden Kameras Sex

Die Umfrageergebnisse machen drei Spitzenreiter aus: Die Nummer eins auf der Liste der beliebtesten Sexstellungen der Deutschen ist der sogenannte Doggy Style. 27,8 Prozent der Befragten sind bekennende Fans der Hündchenstellung. Auf Platz zwei landet mit 26,4 Prozent die Missionarsstellung – ein ewiger Klassiker, bei der die Frau auf dem Rücken liegt. Mit 25,6 Prozent schafft es die Reiterstellung, bei der die Frau auf ihrem Partner sitzend die Zügel in die Hand nimmt, auf den dritten Platz. Und wer hätte es gedacht? Etwas abgeschlagen vom Siegertreppchen folgen Oralsex (20,4 Prozent) und die 69-Stellung (16,1 Prozent).

Unterschiedliche Vorlieben von Frauen und Männern

Bei Männern ist besonders der Doggy Style (38 Prozent) und die Reiterstellung (37 Prozent) beliebt. Gerade einmal die Hälfte der Damenwelt schwärmt von diesen Sexstellungen. Oralsex ist bei deutschen Männern dreimal beliebter als bei den Frauen. Bei der Missionars- und Löffelchenstellung ist man sich dann schließlich einig: Diese zwei Sexpositionen kommen bei beiden Geschlechtern gleichermaßen gut an.

Folgt uns auf Facebook und Instagram und lasst euch täglich von Style-Trends und coolen Storys inspirieren!

Merken

Merken