Sexismus? Instagram löscht "versehentlich" Fotos nackter Männer

Die Warwick Rowers sind keine gewöhnliche Rudermannschaft. Das Wassersportteam der Universität von Warwick postet in den sozialen Netzwerken Nacktbilder von sich, um gegen Homophobie im Sport zu protestieren. Bis Instagram plötzlich ihren Account sperrt. Die Ruderer und das Netz sind entsetzt.

Die Rudermannschaft Warwick Rowers setzt ein Zeichen gegen Homophobie im Sport. (Bild-Copyright: Warwick Rowers/Twitter)

Blankziehen für den guten Zweck: Die Rudermannschaft der Universität von Warwick, England lädt regelmäßig Bilder auf Twitter und Instagram hoch, auf denen die Teammitglieder nackt sind. Dabei verdecken die Warwick Rowers jedoch ihre Genitalien so geschickt, dass die besten Stücke nicht zu sehen sind. Mit der Aktion wollen die Männer ein Zeichen gegen Homophobie im Sport setzen. Umso größer war die Empörung, als Instagram plötzlich ihren Account ohne Begründung sperrte:

“Wie ihr vielleicht schon mitbekommen habt, ist unser Instagram-Account permanent deaktiviert worden, ohne, dass uns jemand den Grund dafür erklärt hat. Wir hoffen, dass das ein Fehler ist, und warten darauf, wieder auf der Plattform zugelassen zu werden, damit wir unsere Botschaft weiter verbreiten können.”

Viele der über 200.000 Insta- und Twitter-Follower der Warwick Rowers waren schlichtweg entsetzt über die Sperrung des Profils:

“Und Kim Kardashian darf bleiben? Habt ihr mal ihre Fotos gesehen?”

“Ihr habt meine volle Unterstützung. Instagram, hör auf den Account zu löschen, der sich für Minderheiten einsetzt.”

Warwick-Rower-Mitglied Lucas Etienne erklärte dem Portal “Huffington Post” nach der Insta-Sperre: “Wenn ich mir anschaue, welche Bilder sonst so auf Instagram kursieren, Bilder die sehr viel provokativer und explizit sexuell sind, kann ich nur den Kopf darüber schütteln … Für mich zeigt das letzten Endes einmal mehr, dass es in unserer Gesellschaft zwar akzeptabel ist, Frauen als Objekte zu betrachten und sich an ihrem nackten Anblick zu erfreuen, aber nicht am Anblick nackter Männer.”

Mittlerweile hat Instagram den Account der Rudermannschaft wieder aktiviert. Die Sperre sei aus Versehen veranlasst worden.