Sex während Olympia? Ski-Beauty Vonn klärt auf

Lindsey Vonn nahm an der diesjährigen Oscar-Verleihung in Hollywood teil

Lindsey Vonn feierte im Deutschen Haus ausgelassen mit den deutschen Eishockeyspielern, nachdem das DEB-Team die Silbermedaille bei Olympia in Pyeongchang gewonnen hatte.

Besonders Yannic Seidenberg hatte es der Ski-Queen angetan. Zwischenzeitlich wurde sogar darüber spekuliert, ob zwischen den beiden mehr entstanden ist als Freundschaft.

Nachdem Seidenberg bereits bei SPORT1 erklärt hatte, dass beide nur Freunde sind, hat sich nun auch Vonn selbst zu den Gerüchten rund um das Liebesleben im olympischen Dorf geäußert.

"Ich kenne diesen Hype. Aber ich gehöre nicht zu den Glücklichen. Ich habe von den Geschichten gehört. Aber ihr solltet jemanden fragen, der gepunktet hat. Ich habe jedenfalls nichts getan", wird die 33-Jährige nach ihrer Rückkehr aus Südkorea nach Los Angeles im Express zitiert.


In Hollywood nahm sie an der Oscar-Verleihung teil und gehörte in ihrer atemberaubenden Garderobe zu den Hinguckern auf dem roten Teppich.

In Pyeongchang hatte sie am Valentinstag noch per Instagram nach einem Date gesucht. Allerdings verlief auch diese Suche erfolglos.


"Ich habe viele Zuschriften bekommen. Aber ich war enttäuscht, weil die Romantik fehlte. Niemand hat mir ein Gedicht geschrieben", sagte sie. Die Hoffnung aufgeben will sie aber nicht: "Ich habe festgestellt, dass es genug Fische im Meer gibt. Vielleicht werde ich bald den richtigen Fisch finden."

Vonn ist nach eigener Auskunft seit ihrer Trennung von Golf-Superstar Tiger Woods Single.