Sex-Entzug: Twitter-User zeigen, wie sich die Flaute im Bett anfühlt

Martina Zink
Für die tragischen Tweets gibt es nicht einmal einen Hashtag, denn das Thema hat sich inzwischen so weit verbreitet, dass dieser nicht mal nötig ist.
  • Man bemerkt meistens dann, wie gerne man eigentlich Sex hat, wenn man keinen bekommt.
  • Twitter-User schreiben mehr oder weniger ernst, was ihnen während ihrer Durststrecke durch den Kopf geht.

Während die Menschen auf der der Plattform “Reddit” über  Schwankungen der Penisgröße im Jahresverlauf, dem sogenannten Sommer-Penis, diskutieren, scheint das für einige Twitter-User eher das geringste Problem zu sein.

Denn unter dem Satzanfang “Day xy without sex” (Tag xy ohne Sex) sammeln Verzweifelte – oder vielleicht auch einfach ein paar kreative Köpfe – ihre Erfahrungen einer langen Zeit ohne Sex.

Wie wahr die Geschichten über die Liebesflaute der User sind, weiß man natürlich nicht, aber laut einer Studie der San Diego State University von 2015 hat die Millennial-Generation (geboren 1980 bis Mitte 90er Jahre) tatsächlich weniger Sex als die vorherige Generation.

Mehr zum Thema: Diese Tweets beschreiben perfekt, wie es ist, wenn eine Sex-Nachricht beim Falschen landet

Es gibt keinen Hashtag

Für die tragischen, aber lustigen, Tweets gibt es nicht einmal einen Hashtag, denn das Thema hat sich inzwischen so weit verbreitet, dass dieser nicht mal nötig ist.

Wir haben für euch die lustigsten Tweets herausgesucht, über die man gleichzeitig lachen und weinen kann – vielleicht, weil sie einfach witzig sind oder weil man das Gefühl viel zu gut kennt.

“Tag 21 ohne Sex – Sogar der Typ, der an der Ecke Obst verkauft, sieht sexy aus”, schreibt User Ryan Raven.

...Weiterlesen auf HuffPost