SEX: Dieses Plakat setzt ein Zeichen gegen Ausländerfeindlichkeit

SEX soll die Menschen wachrütteln (Bild: Facebook)

In Großbuchstaben ist das Wort “SEX” auf dem Plakat zu lesen. Allerdings soll das Bild, das sich im Netz rasend schnell verbreitet, die Menschen nicht dazu bringen, mehr Geschlechtsverkehr zu haben. Die wahre Botschaft dahinter erkennt man erst, wenn man das Kleingedruckte gelesen hat.

“Da ich nun deine Aufmerksamkeit habe: Am 24. September ist Bundestagswahl. Bitte geh wählen, denn das ist wie Zähneputzen. Macht man’s nicht, wird’s braun”, steht unter den großen Lettern “SEX” geschrieben. Gepostet wurde das Bild von der beliebten Social-Media-Künstlerin Barbara, die bis heute anonym geblieben ist. Sie entwirft Schilder gegen Rechts für deutsche Straßen – und stellt Fotos davon auf Facebook und Instagram.

Ihre Mission ist klar: Die Leute dazu zu bewegen, Wählen zu gehen, das Kreuzchen möglichst sinnvoll zu setzen und zu hoffen, dass die AfD bei der Bundestagswahl keinen Sieg holt.

Es ist nicht das einzige Schild, das Barbara entworfen hat, um gegen die AfD vorzugehen. Unter dem Sticker auf einer Laterne mit der Frage “Wann singt dein Herz?“ antwortet Barbara mit einem Plakat, auf dem steht: “Wenn die AfD unter 5 % bleibt.“

Angst, dass jemand ihre Plakate klauen könnte, hat sie nicht. Im Gegenteil: Sie ruft die Menschen sogar dazu auf. Im Kommentar unter dem SEX-Bild schreibt sie: “Hier ist die Druckvorlage, falls sich jemand berufen fühlt, diese Botschaft in der Nachbarschaft oder so zu verbreiten.”