Serien-Stars trudeln per Paragleiter beim "Bergdoktor-Bergfest" ein

·Lesedauer: 1 Min.
Serien-Stars trudeln per Paragleiter beim "Bergdoktor-Bergfest" ein
Hans Sigl (M.) und seine Kollegen konnten in diesem Jahr wieder zum "Bergdoktor-Bergfest" begrüßen. (Bild: TVB Wilder Kaiser / Simone Embacher)
Hans Sigl (M.) und seine Kollegen konnten in diesem Jahr wieder zum "Bergdoktor-Bergfest" begrüßen. (Bild: TVB Wilder Kaiser / Simone Embacher)

Am vergangenen Donnerstag (9. September) haben die Stars der beliebten ZDF-Fernsehserie "Der Bergdoktor" zahlreiche Fans zum "Bergdoktor-Bergfest" begrüßt. Am Hexenwasser in Hochsöll, vor der Bergkulisse des Wilden Kaisers, wo auch die Serie unter anderem gedreht wird, fanden sich Titelstar Hans Sigl (52) sowie Mark Keller (56), Ronja Forcher (25), Heiko Ruprecht (49), Andrea Gerhard (37), Rebecca Immanuel (50), Monika Baumgartner (70) und Natalie O'Hara (44) ein. Zwei von ihnen legten dabei einen besonderen Auftritt hin.

Vom Himmel geflogen

Denn während Sigl und Co. entweder zu Fuß oder per Gondel angerückt waren, trudelte das Serien-Ehepaar Kahnweiler (Keller und Immanuel) vom Gipfel der Hohen Salve aus mit dem Paragleiter ein. Nach der geglückten Landung sprühten die beiden vor Adrenalin und Freude: "Der ganze Tag war ein Geschenk: Angefangen vom Wetter, über die tolle Organisation, den fabelhaften Fans bis hin zur wirklich actionreichen Inszenierung", so Schauspielerin Immanuel.

Im vergangenen Jahr musste das jährliche "Bergdoktor-Bergfest" noch aufgrund der Corona-Pandemie abgesagt werden. In diesem Jahr konnte es unter Einhaltung der "3-G-Regel" stattfinden.

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.