Serie A: Topklubs nehmen offenbar Buffon ins Visier

Verschiedenen Medienberichten zufolge haben Frankreichs Meister Paris Saint-Germain und Real Madrid Interesse an Torwart-Legende Gianluigi Buffon von Juventus Turin. Laut Le Parisien ködert PSG den langjährigen Keeper der Bianconeri mit einem Zwei-Jahres-Vertrag. Tuttosport berichtet derweil davon, dass auch Real Madrid den Italiener haben wolle .

Verschiedenen Medienberichten zufolge haben Frankreichs Meister Paris Saint-Germain und Real Madrid Interesse an Torwart-Legende Gianluigi Buffon von Juventus Turin. Laut Le Parisien ködert PSG den langjährigen Keeper der Bianconeri mit einem Zwei-Jahres-Vertrag. Tuttosport berichtet derweil davon, dass auch Real Madrid den Italiener haben wolle.

Es gibt immer wieder Gerüchte, dass PSG sich auf der Torwartposition verändern will. Kevin Trapp und Alphonse Areola sind dort nicht über jeden Zweifel erhaben. Buffon wäre mit seiner Erfahrung durchaus eine plausible Lösung.

Buffons Vertrag bei Juventus läuft im Sommer aus. Er verkündete am Donnerstag auf einer Pressekonferenz, dass er den Klub dann nach 17 Jahren verlassen werde. Ob er ganz aufhört, ließ er offen.

"Bis vor ein paar Tagen war ich sicher, aufzuhören zu spielen. Jetzt sind reizvolle Angebote gekommen, sowohl auf als auch außerhalb des Spielfeldes", sagte der 40-Jährige.

Falls seine Karriere noch nicht zu Ende geht, will Buffon weiter nach "großen Herausforderungen" greifen. Die Entscheidung darüber möchte der Weltmeister von 2006 in der kommenden Woche treffen.

Mehr bei SPOX: Die Kader aller WM-Teilnehmer | Frankreichs WM-Kader mit Tolisso und Pavard, aber ohne Coman | Buffon verlässt Juventus nach 17 Jahren