Serie A: Mandzukic dementiert Alves-Bonucci-Streit

Die 1:4-Niederlage von Juventus Turin im Finale der Champions League gegen Real Madrid war nur schwer zu verdauen. Zuletzt tauchten Zitate von Mario Mandzukic auf, in denen er von einem Streit zwischen Dani Alves und Leonardo Bonucci während des Spiels sprach. Nun meldet sich der Kroate via Twitter zu Wort und will für Klarheit sorgen.

Die 1:4-Niederlage von Juventus Turin im Finale der Champions League gegen Real Madrid war nur schwer zu verdauen. Zuletzt tauchten Zitate von Mario Mandzukic auf, in denen er von einem Streit zwischen Dani Alves und Leonardo Bonucci während des Spiels sprach. Nun meldet sich der Kroate via Twitter zu Wort und will für Klarheit sorgen.

"Mir wurden Wörter über Dani (Alves, Anm. d. Red.) und Leo (Bonucci, Anm. d. Red.) angelastet. Ich hab NIE so etwas gesagt. Wer mich kennt, der weiß, dass ich nicht hinter dem Rücken anderer spreche", postete der kroatische Nationalspieler. "Wenn ich etwas zu sagen habe, dann sage ich das jemanden persönlich und das waren NICHT meine Worte. Kein Angst, Leute, FAKE."

Mittlerweile sind weder Dani Alves noch Leonardo Bonucci bei der Alten Dame. Während Alves nun für Paris Saint-Germain aufläuft, schloss sich Bonucci dem AC Mailand an.

Mehr bei SPOX: Ravanelli: "Juventus sollte Marquinhos als Bonucci-Ersatz holen" | Medien: Renato Sanches erhält Mega-Angebot von AC Milan | Del Piero über Bonucci-Abgang: "Es sah aus wie ein Scherz"