Serie A: AS Rom: Stadio della Roma wird gebaut

Lange Zeit war es ungewiss, nun jedoch scheinen sich alle Fragezeichen aufgelöst zu haben: Serie-A-Vertreter AS Rom wird ein neues Stadion mit Namen Stadio della Roma bauen.

Lange Zeit war es ungewiss, nun jedoch scheinen sich alle Fragezeichen aufgelöst zu haben: Serie-A-Vertreter AS Rom wird ein neues Stadion mit Namen Stadio della Roma bauen.

Der Beschluss, dass die Roma ein neues Stadion bauen wird, steht bereits seit Beginn des Jahres fest. "Es ist eine sehr, sehr lange Reise - und es fühlt sich so an, wie es für unsere römischen Vorfahren bei ihren vielen Projekten gewesen sein muss", sagte der US-amerikanische Präsident James Pallotta damals.

Über zwei Milliarden Euro wollen sich die Giallorossi das Projekt kosten lassen, nach drei Jahren soll es abgeschlossen sein. Das dann Stadio della Roma genannte Rund wird im Römer Stadtteil Tor di Valle stehen und Platz für 60.000 Zuschauer bieten.

Am Dienstag fiel nun die finale Entscheidung, da sich alle beteiligten Parteien auf einen Neubau verständigten. Die Eröffnung ist für die Saison 2020/21 anvisiert.

Bis dahin tritt die Roma weiterhin mit Rivale Lazio im Stadio Olimpico an, das seit 1953 die beiden Klubs beherbergt.

Mehr bei SPOX: Atletico muss in die Europa League - Basel im Achtelfinale | 16. Spieltag: Top-Spiel! Juve trifft auf Inter | Keeper-Tor! Benevento holt ersten Punkt gegen Milan