Serie A: Andrea Pirlo: Milan wird Scudetto nicht gewinnen

Trotz der vielen und namhaften Zugänge des AC Mailand glaubt Andrea Pirlo nicht daran, dass die Rossoneri den Titel in der Serie A gewinnen können. Die Qualifikation für die Champions League sei ein realistisches Ziel für Milan in der kommenden Saison, so der Italiener gegenüber La Repubblica.

Trotz der vielen und namhaften Zugänge des AC Mailand glaubt Andrea Pirlo nicht daran, dass die Rossoneri den Titel in der Serie A gewinnen können. Die Qualifikation für die Champions League sei ein realistisches Ziel für Milan in der kommenden Saison, so der Italiener gegenüber La Repubblica.

"Wird Milan um den Scudetto mitspielen? Ich denke nicht", erklärt der 38-Jährige. Die Mailänder investierten über 200 Millionen Euro für neue Spieler. Doch die Neuzugänge allein können keine Titel gewinnen. "Wenn du von Null anfängst und zehn neue Spieler verpflichtest, können diese noch so gut sein, aber es ist immer noch schwierig, sofort alles zu gewinnen", so Pirlo weiter.

Besonders der Wechsel von Leonardo Bonucci von Ligakonkurrent Juventus Turin sorgte für Aufsehen. "Bonucci wird Milan eine große Persönlichkeit und internationale Erfahrung mitbringen, während man bei Juve seine Fähigkeiten vermissen wird", verrät der Weltmeister von 2006.

Im Gegensatz zu Bonucci ging der Mittfeldroutinier den umgekehrten Weg. Pirlo wechselte 2011 vom AC Mailand zu Juventus Turin. Mit der Alten Dame wurde er nach seinem Transfer auf Anhieb italienischer Meister und verteidigte auch in den darauffolgenden Jahren den Scudetto. 2015 verabschiedete sich der Italiener aus Turin. Aktuell lässt er seine Karriere beim New York City FC ausklingen.

Mehr bei SPOX: Juves Buffon: "Könnte meine letzte Saison sein" | ICC: Alle Infos zum Clasico zwischen Real und Barca in Miami | Juventus mit 20-Millionen-Euro-Angebot für Keita