Serie A: Alle Infos über deutsche Spieler in der Serie A

Ludwig Janda war der erste, Shkodran Mustafi hat seine Karriere dort angefangen, Oliver Bierhoff wurde Torschützenkönig und Miroslav Klose hat seine Karriere dort beendet. Hier gibt's alle Infos über deutsche Spieler in Italiens Serie A!

Ludwig Janda war der erste, Shkodran Mustafi hat seine Karriere dort angefangen, Oliver Bierhoff wurde Torschützenkönig und Miroslav Klose hat seine Karriere dort beendet. Hier gibt's alle Infos über deutsche Spieler in Italiens Serie A!

Welche deutschen Spieler spielen aktuell in der Serie A?

Aktuell spielen nur vier deutsche Spieler in der Serie A. Allen voran natürlich Sami Khedira, der mit Juventus Turin knapp den Champions-League-Titel verpasste, aber immerhin in zwei Jahren zwei Mal italienischer Meister wurde.

Ein weiterer Legionär ist Gianluca Gaudino, der 2017 für eine Ablösesumme von 50.000 Euro vom FC Bayern zu Chievo Verona gegangen ist, um dort sein Talent unter Beweis zu stellen.

Die anderen beiden deutschen Legionäre in der Serie A sind Robin Gosens, der für Atalanta Bergamo spielt und Oliver Kragl, der für den FC Crotone tätig ist.

Spieler Verein Im Verein seit
Sami Khedira Juventus Turin 2015
Gianluca Gaudino Chievo Verona 2017
Robin Gosens Atalanta Bergamo 2017
Oliver Kragl FC Crotone 2017

Wer war der erste deutsche Spieler in der Serie A?

Der erste deutsche Spieler in der Serie A war Ludwig Janda, der bereits im Jahr 1949 den Schritt nach Italien zur Fiorentina wagte. 1951 wechselte Janda dann zum AC Novara, wo er bis 1954 spielte. Obwohl Janda als sehr talentiert galt, hat er es nie in die Nationalmannschaft geschafft.

Deutsche Spieler mit den meisten Einsätzen in der Serie A

Insgesamt drei deutsche Spieler bringen es auf über 200 Einsätze in Italiens höchster Spielklasse. Der führende, Helmut Haller kratzte sogar an der 300, blieb aber bei 295 Einsätzen stehen. Gefolgt wird Haller von Karl-Heinz Schnellinger, der für insgesamt drei italienische Vereine 282 Spiele absolvierte. Danach kommt auch schon Oliver Bierhoff mit 220 Einsätzen.

Miroslav Klose brachte es immerhin auf 139 Einsätze für Lazio Rom und ist damit nur ein Platz hinter seinem früheren Bundestrainer Rudi Völler, der 142 Einsätze für den Rivalen AS Rom vorweisen kann.

Übersicht der deutschen Spieler mit den meisten Einsätzen in der Serie A

Diese 13 Spieler aus Deutschland bringen es auf über 100 Einsätze in der Serie A:

Spieler Verein(e) Einsätze
Helmut Haller FC Bologna, Juventus Turin 295
Karl-Heinz Schnellinger AS Rom, Montova FC, AC Milan 282
Oliver Bierhoff Ascoli Picchio, Udinese Calcio, AC Milan, Chievo Verona 220
Rudi Völler AS Rom 142
Miroslav Klose Lazio Rom 139
Thomas Häßler Juventus Turin, AS Rom 120
Andreas Brehme Inter Mailand 116
Lothar Matthäus Inter Mailand 115
Thomas Berthold Hellas Verona, AS Rom 114
Albert Brülls Modena FC, Brescia Calcio 107
Hans-Peter Briegel Hellas Verona, UC Sampdoria 106
Jürgen Klinsmann Inter Mailand, UC Sampdoria 103
Jürgen Kohler Juventus Turin 102

Deutsche Spieler mit den meisten Toren in der Serie A

Unangefochtener Torschützenkönig aller deutschen Serie-A Spieler ist der heutige DFB-Teammanager Oliver Bierhoff mit 102 Toren. Zusätzlich dazu, kann Bierhoff auch noch 46 Tore in der Serie B vorweisen. Zweitbester Torschütze ist Helmut Haller, der in seinen 295 Spielen 68 Mal treffen konnte. Dahinter kommt folgt Miroslav Klose mit 54 Toren für Lazio Rom.

Übersicht der deutschen Spieler mit den meisten Toren in der Serie A

Aufgeführt sind alle deutschen Spieler, die über 20 Tore in der Serie A gemacht haben.

Spieler Verein(e) Tore
Oliver Bierhoff Ascoli Picchio, Udinese Calcio, AC Milan, Chievo Verona 102
Helmut Haller FC Bologna, Juventus Turin 68
Miroslav Klose Lazio Rom 54
Rudi Völler AS Rom 45
Lothar Matthäus Inter Mailand 40
Jürgen Klinsmann Inter Mailand, UC Sampdoria 36
Karl-Heinz Riedle Lazio Rom 30
Karl-Heinz Rummenigge Inter Mailand 24
Hans-Peter Briegel Hellas Verona, UC Sampdoria 21

Mehr bei SPOX: Alle Infos zur Championship-Saison 2017/18 | So läuft die Champions-League-Qualifikation 2017/18 | Italien führt zur neuen Saison Videoschiedsrichter ein