Seoul Viosys meistert die Effizienzherausforderungen der Mikro-LED und wird zum Wegbereiter der Displaybranche und startet die Massenproduktion

·Lesedauer: 5 Min.

ANSAN, Südkorea, August 25, 2021--(BUSINESS WIRE)--Seoul Viosys (KOSDAQ: 092190), der weltweit führende Anbieter von Verbund-Halbleiterbauelementen und eine Tochtergesellschaft von Seoul Semiconductor, gab bekannt, dass es dem Team von Seoul Viosys und dem Solid State Lighting & Energy Electronics Center (SSLEEC) in Santa Barbara unter der Leitung des Physik-Nobelpreisträgers Professor Shuji Nakamura von der University of California, Santa Barbara (UCSB) gelungen ist, blaue und grüne Mikro-LEDs mit einem Durchmesser von 1 μm zu entwickeln und die Probleme im Zusammenhang mit roten Mikro-LEDs mit einem Durchmesser von weniger als 70 μm zu lösen, die aufgrund einer Verringerung der externen Quanteneffizienz (EQE) nicht in Massenproduktion hergestellt werden konnten. Seoul Viosys hat mit der Massenproduktion begonnen und rechnet damit, dass dies die globale Displaybranche grundlegend verändern wird.

Diese Pressemitteilung enthält multimediale Inhalte. Die vollständige Mitteilung hier ansehen: https://www.businesswire.com/news/home/20210824005876/de/

(a) Elektrolumineszenz (EL)-Wellenlängenspektrum einer roten Mikro-LED (b) Blaue und grüne Mikro-LED mit einem Durchmesser von 1 μm unter einem Elektronenmikroskop betrachtet (Grafik: Business Wire)

Seoul Viosys und das SSLEEC-Team haben die Herausforderungen der Verringerung der externen Quanteneffizienz und der Produktionsausbeute bewältigt, und Seoul Viosys produziert erfolgreich Produkte (MC04, MC02) in Massenproduktion, bei denen rote Mikro-LEDs mit einer Größe von 70 μm verwendet werden. Darüber hinaus bereitet das Unternehmen die Einführung von 30 μm Ein-Pixel-Mikro-LED-Produkten in der zweiten Hälfte des Jahres 2021 und von 10 μm Ein-Pixel-Mikro-LED-Produkten im Jahr 2022 vor.

Seoul Viosys hat das Team von SSLEEC 20 Jahre lang bei der Entwicklung von Mikro-LEDs mit einem Durchmesser von 1 μm unterstützt und hat es ermöglicht, ultrakleine Mikro-LED-Lösungen zu produzieren und die Helligkeit zu verbessern, indem die externe Quanteneffizienz roter Mikro-LEDs um 150 % erhöht wurde, was bisher nur begrenzt möglich war, da die Lichtemission umso geringer ist, je kleiner die Größe ist. (Name der Abhandlung: Optics Express 5787, Vol. 28, No. 4 (2020) / Appl. Phys. Lett. 116, 071102 (2020))

Dementsprechend erwartet Seoul Viosys durch die verbesserte Mikro-LED-Technologie eine zügige kommerzielle Umsetzung aller Display-Anwendungen wie etwa für Smartphones, ARs und VRs.

„Gemäß unserem Grundsatz, neue Produkte vorrangig an Unternehmen zu liefern, die die Rechte am geistigen Eigentum respektieren, werden wir die neuen ultrakleinen 10 μm und 30 μm Ein-Pixel-Mikro-LEDs zunächst an die Kunden liefern, die unsere Produkte (MC04, MC02, Wicop MINI usw.) gekauft haben und sie verwenden", sagte ein offizieller Vertreter von Seoul Viosys.

Seoul Viosys präsentiert die Ergebnisse der gemeinsamen Forschung mit Professor Shuji Nakamura von der UCSB regelmäßig in neuen Technologieseminaren für Forscher von Seoul Semiconductor und Seoul Viosys. Das Online-Video des Micro-LED-Seminars vom 2. Juli ist jetzt auf dem YouTube-Kanal von Seoul Semiconductor verfügbar. Bitte besuchen Sie hierzu https://bit.ly/2UxRhLS.

* Externe Quanteneffizienz (External Quantum Efficiency, EQE): Das Verhältnis der Anzahl der von der LED emittierten Photonen geteilt durch die Anzahl der injizierten elektrischen Ladungen

Video 1) Video zum Online-Seminar über Mikro-LED-Technologie von Seoul Viosys
* Aus Zeit- und Sicherheitsgründen wurde hier nur ein Teil des Seminars in Auszügen wiedergegeben. Bei Bedarf wenden Sie sich bitte an die Vertriebsabteilung.
Video 2) Vortrag von Professor Shuji Nakamura an der UCSB

Quellenangabe: TrendForce, ein taiwanesisches Marktforschungsinstitut, hat in einem aktuellen Bericht vorausgesagt, dass der jährliche Umsatz mit Micro-LED-Chips für Fernsehgeräte von 2021 bis 2025 jährlich um durchschnittlich 250 % steigen wird. Das Institut geht davon aus, dass der Markt, der im Jahr 2021 nur 23 Mio. USD betragen wird, in nur fünf Jahren um das 150-fache wachsen wird.

Über Seoul Viosys

Seoul Viosys ist ein Komplettanbieter für UV-LED, VCSEL (Vertical Cavity Surface Emitting Laser), die Lichtquelle der nächsten Generation für 3D-Sensoren und -Laser, und ein Einzelpixel-RGB-„Micro-Clean-Pixel" für Displays. Das 2002 als Tochterunternehmen von Seoul Semiconductor gegründete Unternehmen ist die Nummer 1 in der UV-LED-Industrie (LEDinside, 2020). Seoul Viosys verfügt über ein umfangreiches UV-LED-Portfolio mit allen Wellenlängen (200 nm bis 1600 nm), einschließlich ultravioletter Strahlen (UV), sichtbarer Strahlen und Infrarotstrahlen. Das Unternehmen verfügt über mehr als 4000 Patente im Zusammenhang mit UV-LED-Technologie. Violeds, sein Flaggschiff unter den UV-LED-Technologien, bietet einer Vielzahl von Branchen optimale Lösungen für starke Sterilisation und Desinfektion (UVC), Hautregeneration (UVB), Wasser-/Luftaufbereitung und effektive Kultivierung für den Gartenbau. Im Jahr 2018 erwarb Seoul Viosys mit RayCan einen führenden Spezialisten für Optoelektronik, um die fortschrittliche VCSEL-Technologie hinzuzufügen, welche die Gesichtserkennung durch Smartphones und das autonome Fahren unterstützt, und hat die Massenproduktion aufgenommen. Im Januar 2020 wurde ein disruptives „Micro Clean Pixel" eingeführt, das das Potenzial hat, den Display-Markt grundlegend zu verändern. Weitere Informationen finden Sie unter http://www.seoulviosys.com/en/.

Die Ausgangssprache, in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle und autorisierte Version. Übersetzungen werden zur besseren Verständigung mitgeliefert. Nur die Sprachversion, die im Original veröffentlicht wurde, ist rechtsgültig. Gleichen Sie deshalb Übersetzungen mit der originalen Sprachversion der Veröffentlichung ab.

Originalversion auf businesswire.com ansehen: https://www.businesswire.com/news/home/20210824005876/de/

Contacts

Seoul Semiconductor Co., Ltd.
Jeonghee Kim
+82 70 4391 8311
jeonghee.kim@seoulsemicon.com

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.