Seoul Semiconductor erzielt einen Rekord bei Umsatz in Q3 - und strebt weitere Rekordergebnisse im Geschäftsjahr 2018 an

DGAP-News: Seoul Semiconductor Europe GmbH / Schlagwort(e): Quartalsergebnis

25.10.2017 / 09:29
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent verantwortlich.


Seoul Semiconductor erzielt einen Rekord bei Umsatz in Q3 - und strebt weitere Rekordergebnisse im Geschäftsjahr 2018 an

- Der ausgewiesene Umsatz im dritten Quartal in Höhe von 305 Mrd. koreanischen Won (KrW) mit einem Gewinn vor Steuern von 30,6 Mrd. KrW liegt 14% über dem Ergebnis des vorangegangenen Quartals sowie 24% höher, als im Vergleichszeitraum des Vorjahres. Dies ist auf steigende Umsätze in allen Geschäftsbereichen zurückzuführen.

- Die gestiegenen Umsätze und Erträge sind das Ergebnis eines Portfolios differenzierter Technologien und Patente, die bei Kunden weltweit hohe Akzeptanz erfahren.

Ansan, Südkorea, 25. Oktober 2017 - Seoul Semiconductor Co., Ltd. (KOSDAQ 046890), einer der Marktführer im Bereich der Entwicklung und Herstellung von LEDs (Light Emitting Diode) gab heute für das dritte Quartal einen Konzernumsatz von 305 Mrd. KrW bekannt.

Der Anstieg resultierte im Wesentlichen aus starken Umsätzen der Seoul eigenen differenzierten Technologien wie Acrich MJT, Wicop, UCD und Filament-LEDs.

Im Unternehmensbereich Beleuchtung haben bereits mehr als ein Drittel der Kunden auf Acrich MJT umgestellt. Es wird erwartet, dass damit im kommenden Jahr über 50% des allgemeinen Umsatzes in diesem Bereich erzielt wird. Filament-LEDs erfreuen sich rasant steigender Beliebtheit im Markt für dekorative Leuchtmittel, wo sie zunehmend konventionelle LEDs ersetzen.

Der gestiegene Umsatz im Bereich Displays beruht zum einen auf Acrich, einer Technologie die für das optimale Dimmen bei Premium Ultra-High-Definition Fernsehgeräten sorgt sowie auf UCD, einer Technologie, die eine höhere Bildqualität bei Displays ermöglicht.

Die gehäusefreie LED Wicop bietet eine stark verbesserte Helligkeit sowie die Möglichkeit der Entwicklung sogenannter Slim Displays. Hier macht Wicop bereits einen zweistelligen Umsatz aus.

Im Bereich Automotive ist Wicop nicht nur für den Einsatz bei Tagfahrlicht geeignet, sondern wird nun auch bei Hauptscheinwerfern eingesetzt.

Neben dem gestiegenen Absatz bei den differenzierten Technologien erwies sich im dritten Quartal der anwachsende Umsatz von über 30% im Bereich Automotive gegenüber dem Vergleichszeitraum des Vorjahres als sehr profitabel für das Unternehmen.

Das operative Ergebnis im dritten Quartal in Höhe von 30,6 Mrd. KrW ist trotz der anhaltend sinkenden durchschnittlichen Verkaufspreise (ASP) um beachtliche 27% im Vergleich zum vorangegangenen Quartal und um 54% im Vergleichszeitraum des Vorjahres gestiegen.

Die Verkaufszahlen bei Highend-Produkten mit ihren differenzierten Technologien sowie die andauernden Kostenoptimierungen und Prozessinnovationen des Unternehmens haben wesentlich dazu beigetragen, die Gewinnzahlen zu verbessern. Seoul erwartet zukünftig weitere Kosteneinsparungen durch die Einführung von Smart-Factory-Systemen sowie durch die neue Fertigungsstätte in Vietnam.

Unternehmensausblick
Für das vierte Quartal prognostiziert das Unternehmen einen Umsatz von 270 bis 290 Mrd. KrW. Diese Zahl ist relativ hoch angesetzt nach dem außergewöhnlichen Ergebnis im dritten Quartal und angesichts der Tatsache, dass für LED-Hersteller das vierte Quartal üblicherweise weniger Umsatz verspricht.

Der Finanzvorstand, Sangbum Kim, erklärt dazu, dass SunLike, eine neue LED-Technologie die nahezu dem natürlichen Spektrum des Sonnenlichts entspricht und Ende Juni auf einer Pressekonferenz in Frankfurt am Main vorgestellt wurde, sehr gut im Markt ankommt und somit bei Kunden weltweit auf ein sehr großes Interesse stößt.

Auch die bereits zuvor eingeführten LED-Treiber des Unternehmens, die Wechselrichter in Chips integrieren, werden das zukünftige Umsatz- und Gewinnwachstum weiter vorantreiben.

Kim erklärte auch, dass das Unternehmen weiterhin im Interesse seiner Kunden differenzierte Technologien entwickeln und mit einer entsprechenden Patentstrategie
sein geistiges Eigentum schützen wird.

Über Seoul Semiconductor:

Seoul Semiconductor entwickelt und vertreibt lichtemittierende Dioden (LED) für die Automobilbranche, für allgemeine Beleuchtung, Spezialbeleuchtung und Hintergrundbeleuchtung. Als viertgrößter LED-Hersteller weltweit hält Seoul Semiconductor mehr als 12.000 Patente. Das Unternehmen bietet eine große Bandbreite an verschiedenen Technologien sowie eine hohe Produktionsrate von innovativen LED-Produkten - wie etwa SunLike - LEDs der nächsten Generation, die unter anderem die weltbeste Lichtqualität für Human Centric Lighting Konzepte bietet und perfekt auf den Biorhythmus des Menschen abgestimmt ist. Wicop - eine gehäuselose LED ermöglicht eine marktführende Farbgleichmäßigkeit, Kostenersparnis beim Einbau bei gleichzeitig hoher Leuchtdichte sowie großer Freiheit beim Design. Die NanoDriver-Serie bietet den weltweit kleinsten 24-Watt-LED-Treiber für Wechselstrom. Acrich, die weltweit erste direkte Wechselstrom-LED, wurde schon 2005 entwickelt und beinhaltet sowohl alle Technologien für Wechselstrom in Verbindung mit LED - von der Chip-, über die Modul- und Schaltkreisherstellung - als auch die Multi-Junction-Technologie (MJT) - eine eigene LED-Familie mit geringem Stromverbrauch bei hoher Spannung. Und schließlich nPola, ein neues LED-Produkt auf der Basis der GaN-Substrattechnologie, mit einer zehnmal höheren Leistung als herkömmliche LEDs. UCD bildet eine hohe Bildschirmfarbskala ab, die 90% des NTSC-Standards liefert. Weiterführende Informationen über Seoul Semiconductor erhalten Sie unter http://www.seoulsemicon.com

# Markenzeichen
Wicop und Acrich sind Markenzeichen von Seoul Semiconductor Co., Ltd.

Anlegerinformationen und zusätzliche Produktinformationen sind auf der Unternehmenswebsite verfügbar: www.seoulsemiconductor.com.

Aussagen über zukünftige Ereignisse
Diese Pressemitteilung enthält in die Zukunft gerichtete Aussagen, welche die gegenwärtigen Ansichten von Seoul Semiconductor hinsichtlich zukünftiger Ereignisse und finanzieller Leistungsfähigkeit widerspiegeln. Diese unterliegen gewissen Risiken und Unwägbarkeiten, die dazu führen können, dass die tatsächlichen Ergebnisse wesentlich von den erwarteten Ergebnissen abweichen. Obwohl Seoul Semiconductor glaubt, dass die Erwartungen, die in solchen auf die Zukunft gerichteten Aussagen abgebildet werden, auf schlüssigen Annahmen beruhen, kann nicht gewährleistet werden, dass diese Erwartungen eintreten. Seoul Semiconductor übernimmt keine Verpflichtung, die auf die Zukunft gerichteten Aussagen öffentlich zu aktualisieren oder zu revidieren, sei es aufgrund neuer Informationen, zukünftiger Ereignisse oder aus anderen Gründen. Alle Angaben zu den Finanzen sind konsolidierte Zahlen, es sei denn, es ist anders angegeben.

Kontakt:

Seoul Semiconductor Europe GmbH
Ariane Heim
Tel.: +49 (0)89 450 3690-0
E-Mail: press.eu@seoulsemicon.com



25.10.2017 Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.
Medienarchiv unter http://www.dgap.de



show this