Selbst starkes Wachstum reicht bei der JD.com-Aktie nicht: Trotzdem ein Contrarian-Kauf?

·Lesedauer: 3 Min.

Die Aktie von JD.com (WKN: A112ST) ist ebenfalls ein in Mitleidenschaft geratener China-Tech-Akteur. Derzeit konzentriert sich der breite Markt auf das politische Risiko, das ohne Zweifel auch nicht von der Hand zu weisen ist.

Allerdings steckt hinter der Aktie von JD.com natürlich auch eine eigentlich intakte Wachstumsgeschichte. Alleine mit Blick auf den E-Commerce ist jede Menge Potenzial im Reich der Mitte vorhanden. Andere Geschäftsbereiche wie E-Health oder auch digitale Zahlungsdienstleistungen, ja, selbst die starke Logistik sind ein großartiger Pluspunkt.

Jetzt ist es zumindest an der Zeit, diese Wachstumsgeschichte in den Fokus zu hieven. JD.com hat nämlich ein frisches Quartalszahlenwerk präsentiert. Schauen wir daher einmal, was Foolishe Investoren dazu wissen sollten.

JD.com: Starke Zahlen im Blick!

Wie wir mit Blick auf das zweite Quartal dieses Geschäftsjahres 2021 feststellen können, hat es eigentlich wirklich bemerkenswerte Zahlen gegeben. Die Umsätze kletterten im Jahresvergleich auf 26,2 % auf umgerechnet 39,3 Mrd. US-Dollar. Service-Umsätze kamen hingegen auf einen Umsatz in Höhe von 5,3 Mrd. US-Dollar, was einem Plus im Jahresvergleich von 49,2 % entsprochen hat. Solide, solide.

Mit einem Nettoergebnis in Höhe von 123 Mio. US-Dollar schreibt JD.com erneut schwarze Zahlen. Auf Non-GAAP-Basis liegt der Wert sogar bei 0,7 Mrd. US-Dollar. Schwarze Zahlen kann diese Wachstumsgeschichte damit erneut schreiben. Je Aktie entspricht das übrigens einem Ergebnis in Höhe von 0,08 US-Dollar, beziehungsweise auf Non-GAAP-Basis von 0,45 US-Dollar.

Aber auch die nichtfinanziellen Kennzahlen hinter JD.com sind erneut eine Wucht. So steigerte der Konzern die Anzahl der jährlich aktiven Kunden um 27,4 % auf 531,9 Mio. Damit zeigt sich, dass das Ökosystem hinter dem China-Tech-Akteur konsequent größer wird. Ohne Zweifel bleibt diese Wachstumsgeschichte damit insgesamt interessant. Zumindest operativ, wobei es natürlich die Risiken von chinesischer Seite entsprechend zu würdigen gilt.

Aktie jetzt ein Kauf?

Ob die Aktie von JD.com jetzt ein Kauf ist, das ist wirklich eine sehr schwierige Frage. Mit Blick auf die fundamentale Bewertung bin ich überzeugt, dass diese Tech-Aktie jetzt eigentlich wirklich preiswert ist. Gemessen an einer Marktkapitalisierung in Höhe von 98 Mrd. US-Dollar und auf Basis dieser aktuellen Wachstumszahlen liegt das Kurs-Umsatz-Verhältnis gegenwärtig bei ca. 0,62. Ohne Zweifel ein wirklich günstiges Bewertungsmaß. Wie gesagt: Für eine Wachstumsaktie.

Der größere Kontext ist und bleibt jedoch, dass JD.com aufgrund des politischen Risikos derzeit ein heißes Eisen ist. Im Endeffekt genauso wie viele andere China-Tech-Akteure. Ob du opportunistisch daher das Risiko für die günstige Chance eingehen solltest, das solltest du dir gut überlegen. Aufwärtspotenzial ist ohne Zweifel vorhanden. Je nachdem, welche weiteren Regulatorien kommen, könnte jedoch auch das Ende des Abwärtstrends noch nicht zu erkennen sein.

Der Artikel Selbst starkes Wachstum reicht bei der JD.com-Aktie nicht: Trotzdem ein Contrarian-Kauf? ist zuerst erschienen auf The Motley Fool Deutschland.

Mehr Lesen

Vincent besitzt Aktien von JD.com. The Motley Fool besitzt und empfiehlt Aktien von JD.com.

Motley Fool Deutschland 2021

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.