Nach seinen Interview-Eklats: Kanye West ist zurück im Modeatelier

redaktion@spot-on-news.de (cos/spot)
Täglich neue Schlagzeilen um Kanye West, doch ihn scheint das Ganze nicht zu interessieren. Stattdessen stürzt sich der Ehemann von Kim Kardashian wieder auf seine Arbeit als Modedesigner.

Kanye West (40, "Heartless") hat in den letzten Tagen für so manche Schlagzeile gesorgt. Der Grund: In einem Interview hatte der Mann von Kim Kardashian (37, "Keeping Up with the Kardashians") unter anderem davon gesprochen, dass 400 Jahre Sklaverei eine "Wahl" gewesen seien. Die Netzgemeinde zeigt sich fassungslos. Doch West scheinen seine Aussagen aus vergangenen Tagen nicht weiter zu kümmern. Er widmet sich stattdessen seiner Arbeit als Modedesigner.

Der 40-Jährige scheint wirklich back to business zu sein. Auf Twitter postete er mehrere kurze Videos aus seinem Atelier, auf welchen unter anderem auch das Model Amina Blue (25) zu sehen ist. Die gerade einmal 1,55 Meter große New Yorkerin gilt als Wests Muse und lief schon mehrfach in dessen Yeezy-Kollektionen über den Laufsteg.

Auf einem weiteren Hinter-den-Kulissen-Mitschnitt ist West mit seinem Kreativ-Team zu sehen. Gemeinsam probieren sie verschiedene Kombinationen von Ober- und Unterteilen aus. Ob es sich bei den Klamotten um Wests noch nicht veröffentlichte Yeezy-7-Linie handelt oder er gar schon wieder an einer neuen Kollektion arbeitet, ist nicht bekannt.

Foto(s): KGC-195/starmaxinc.com/ImageCollect