Sei kreativ: So findest du gute Investitionsideen!

Vincent Uhr, Motley Fool beitragender Investmentanalyst
·Lesedauer: 2 Min.
Anlageideen und Aktientipps

Gute Investitionsideen sind natürlich die halbe Miete. Auf dem Weg zu einer attraktiven Gesamtrendite benötigst du einige starke Unternehmen sowie deren Aktien. Oder aber zumindest einen breiten Markt mit starken Unternehmen, die dir langfristig orientiert eine solide Rendite ermöglichen.

Aber bleiben wir bei einzelnen Aktien: Wie kann man als Foolisher Investor gute Investitionsideen finden? Ich bin überzeugt, dass es grundsätzlich zwei verschiedene Ansätze geben dürfte. Welcher attraktiver ist, dürfte wiederum mit deinem Investmentansatz zusammenhängen.

Gute Investitionsideen: Wo ist Innovation?

Eine erste Möglichkeit, um gute Investitionsideen zu identifizieren, ist für mich, nach Innovationen Ausschau zu halten. David Gardner, unser Motley-Fool-Gründervater und vermutlich der erfolgreichste Investor in unseren Reihen, ist Verfechter der folgenden These: Es geht darum, ein Portfolio zu errichten, das eine ideale Zukunftsvision abbildet.

Wer einem solchen Ansatz folgt, der schaut automatisch nach den nächsten großen Trends von morgen. Beziehungsweise den spannendsten Innovatoren in einem gewissen Markt. Das wiederum können gute Investitionsideen über lange Zeiträume hinweg sein.

Als Investor mit einem solchen Fokus ist man natürlich im Segment der Wachstumsaktien aktiv. Allerdings sind solche Aktien häufig für die besten Renditen genannt. Natürlich gibt es das Risiko, dass die Investitionsthesen nicht aufgehen. Das könnte in Teilen auch mit großen Verlusten einhergehen. Trotzdem ist das ein wirklich hervorragender Ansatz, um gute Investitionsideen mit Veränderungspotenzial zu identifizieren.

Gute Investitionsideen: Was nutzt du selbst tagtäglich?

Eine zweite Möglichkeit, um nach guten Investitionsideen zu suchen, ist außerdem, sich zu überlegen, welche Produkte oder Dienstleistungen man selbst tagtäglich benutzt. Das können Lieblingsgetränke sein. Oder Nahrungsmittel, Restaurants oder Streaming-Dienste. Oder aber andere Dinge. Mit einem solchen Fokus ist es ebenfalls möglich, starke Chancen zu identifizieren.

Beliebte Produkte sind häufig nicht nur bei dir populär. Nein, es gibt in der Regel eine ganze Menge anderer Fans, die ähnlich ticken wie du. Das bedeutet: Es könnte Wettbewerbsvorteile, eine starke Marke oder einfach ein erstklassiges Produkt geben. Oder eben eine Dienstleistung, die langfristig orientiert starke Umsätze und Ergebnisse generieren kann.

Das zeigt: Gute Investitionsideen können alltäglich sein. Allerdings womöglich eher in einem Value-Ansatz. Unternehmensorientiert können mit starken, zuverlässigen Dividenden über Jahre und Jahrzehnte hinweg solide Renditen eingefahren werden.

Eigentlich recht simpel, oder …?

Gute Investitionsideen sind wichtig. Sie zu finden ist aus einem unternehmensorientierten Blickwinkel heraus gar nicht so schwierig. Wohl aber, welche Aktien wirklich zu welchem Zeitpunkt kaufenswert sind. Trotzdem kann es hilfreich sein, nach Innovationen oder starken Produkten und Dienstleistungen Ausschau zu halten. Mit einem solchen Fokus könntest du ziemlich schnell ein paar nette Ideen finden. Ob du sie nutzen oder verwerfen solltest, ist eine andere Frage.

Der Artikel Sei kreativ: So findest du gute Investitionsideen! ist zuerst erschienen auf The Motley Fool Deutschland.

Mehr Lesen

Motley Fool Deutschland 2021