So sehen die Zwillinge aus „Hotel Zack & Cody“ heute aus

So kennt man die beiden Zwillinge: Dylan (l.) und Cole Sprouse im Jahr 2008. (Bild: AP Photo/Matt Sayles)

Als eineiige Zwillinge in der Disney-Sitcom „Hotel Zack & Cody“ wurden Dylan und Cole Sprouse 2005 bekannt. Mittlerweile sind die beiden erwachsen geworden. Und ziemlich attraktiv.

Drei Jahre lang lief die Serie im US-amerikanischen Fernsehen, am 1. September 2008 wurde die letzte Folge ausgestrahlt. Später gab es mit „Zach & Cody an Bord“ eine Folgeserie, auch ein TV-Film wurde gedreht. Dann entfernten sich die beiden von ihren Seriencharakteren und spielten in verschiedenen Filmen und TV-Produktionen mit.

Galerie: Das wurde aus den “Harry Potter”-Kinderstars

Mittlerweile sind sie ganz schön erwachsen geworden. So sehen die beiden heute, im Alter von 25 Jahren, aus:


Aus den beiden Knirpsen sind gut aussehende Männer geworden. Die Zeit der kindlichen Niedlichkeit ist allerdings schon länger vorbei, wie dieses ältere Foto beweist, das eine Twitter-Userin postete.


Den Disney-Channel verließen die Brüder, weil ihnen zu wenig kreatives Mitspracherecht gegeben wurde, wie Dylan nun in einem Interview erklärte. „Ich meine, wir hatten eine echt gute Idee, wohin die Show sich entwickeln hätte sollen. Wir waren 18. Wenn das nicht alt genug ist, um zu wissen, was die Show braucht, dann … nun, dann muss ich wohl widersprechen.“

Ganz schön erwachsen: Cole Sprouse im Mai dieses Jahres in London. (Bild: Charles Sykes/Invision/AP Photo)

Während Dylan eher in kleinen Produktionen zu sehen ist, spielt sein Bruder Cole zurzeit in der US-TV-Serie „Riverdale“, die sich aktuell in der zweiten Staffel befindet. „Erzählen Sie es meinem Bruder nicht, aber ich habe nur die erste Episode gesehen“, so Dylan im Interview mit dem TV-Magazin „Vulture“.

“Tatsächlich Liebe”: Das wurde aus dem Oktopus-Jungen

Die Bezeichnung „früherer Kinderstar“ gefällt Dylan obendrein nicht wirklich: „Das ist so abwertend. Ist das nicht immer abwertend gemeint? Sogar ‚Jungschauspieler’ klingt besser. Du bist damit gleich in einer Schublade. (…) Es deutet an, dass du bereits versagt hast, oder? Ich war tatsächlich naiv genug, zu denken, dass die Leute das nicht so sehen“, so der Schauspieler.

Folgt uns auf Facebook und bekommt täglich aktuelle Nachrichten und Star-News direkt in euren Feed!

Im Video: So sieht der Prinz aus “Drei Haselnüsse für Aschenbrödel” heute aus